Fox River

Erlebe den Alltag in einem Gefängnis - Ein FSK 18 Forum
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Date, Time & Weather
Mo Nov 16, 2009 1:02 pm von Dr. Elliot Reid
Uhrzeit: 12:00 bis 18:00 Uhr
Tag: Montag
Monat: November
Wetter: ca. 4° - 7°, die Sonne scheint, leichter Wind.


Kommentare: 0
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 33 Benutzern am Fr Aug 17, 2018 5:28 pm

Teilen | 
 

 Mittlere Ebene

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
Johnny Clain
Admin
avatar

Anmeldedatum : 01.11.09

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Do Jan 28, 2010 12:26 am

pp~Duschbereich

J.C. kam aus dem Duschbereich. Wieso hatte er das getan? Wegen dem Stoff, da war er sich sicher. Er brauchte das Zeug und er wollte es. Er wollte es mehr als alles andere. Er ging in seine Zelle und ignorierte alle die ihn irgendwie ansahen oder es wagten ihn anzusprechen. Gereizt war er und das wegen des Entzugs. Endlich kam er an der Zelle an, doch da war niemand, Lex war nicht da. Lex war nicht da? J.C: sah sich um, er konnte ihn nicht sehen, naja, er war ja nicht sein Babysitter. Missmutig setzte er sich auf das untere Bett und sah an die Wand. Das war doch alles totaler Mist, wie sollte er hier drinnen ohne das Zeug überleben`?
Dann wurde er aus seinen gedanken gerissen als ein Mann an seiner Zellentür stand, ein dürrer Kerl. Er winkte J.C. zu sich und deutete mit dme Kopf auf seine Faust. J.C: stand auf und ging zu dem Mann, dieser drückte ihm das Zeug aus der Faust in die Hand und flüsterte ihm ins Ohr." Von Bardo, für deine Dienste." und schmunzelte, dann verschwand er. J.C: setzte sich wieder auf das Bett und besah sich seinen "Schatz." es war eine Tüte mit weißem Pulver.
Sein ganzer Körper spannte sich an, und zitterte zugleich. Er hatte endlich das wonach er sich so sehr sehnte. Sein Blick ging hektisch umher, draussen war nicht viel los, die waren scheinbar alle auf dem Hof oder anderweitig beschäftigt. Er brauchte jetzt irgendwas um sich die Lines zu machen, nur was? Er fing an in Lex sein Bett zu suchen, warf alles runter ws er uninteressant fad. Dann fiel sein Blick auf Spielkarten, na das war doch was! Mit den Karten kletterte er auf das obere Bwett, schob die Decke beiseite und legte mit den Spielkarten eine ebene Fläche, zwei Karten übereinander. Auf jede Karte schütteter etwas von dem wertvollen Pulver. Mit einer dritten machte er sich ordentliche Lines. Dann endlich war es soweit, er konnte es geniesen... zog sich den stoff rein...
Die Tüte verstaute er in seiner Hosentasche. Es dauerte nicht lange un J.C: schwebte auf Wolken. Alles um ihn herum verschwamm und er war in seiner eigenen Welt. Das da draussen hatte keinerlei bedeutung mehr. Er schwebte und sein Körper war schwerelos....

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lex Foster

avatar

Anmeldedatum : 03.11.09

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Do Jan 28, 2010 12:40 am

pp: Abstellkammer KS

Relativ unbemerkt kam Lex von der Krankenstation, er machte einen kurzen Stop auf dem Hof und Rauchte noch eine um dann in sein Zelle zu gehen.
Verdutzt blieb er in der Zellentür stehen und sah auf den Boden. All seine Sachen, die auf dem Bett waren, waren nun auf dem Boden verstreut. "Ganz geil...", brummte er und klaubte alles vom Boden zusammen, das Johnny auch wieder da war bemerkte Lex erst gar nicht. Erst als er ein Shirt von Johnny auf dessen Bett schmeißen wollte, merkte er das dieser nun auch wieder da war. Lex stellte sich auf die Zehenspitzen und linste zu ihm hinauf. Johnny war high, das sah Lex sofort. Er verzog das Gesicht, war ja klar das es so kommen würde.
"Na, Dealer gefunden?", fragte er angefressen und dachte darüber nach wir J.C. den Stoff bezalt hatten. Sein Blick fiel auf die Karten. "Aha, Koks, wenn schon denn schon oder wie?", Lex schmiss sich auf sein Bett. Zog sein Hemd und die Hose aus, so das er nur noch seine Boxer anhatte und decke sich zu. Eingeigelt lag er im Bett, schloss die Augen und versuchte nicht darüber nach zu denken was Johnny gemacht hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
James Brown

avatar

Anmeldedatum : 19.01.10

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Do Jan 28, 2010 12:53 am

pp~James Apartment

Wie ein Verrückter war er durch die Straßen gerast und endlich, endlich war er angekommen. In Windeseile war er durch die Schleusen und hatte sich umgezogen. Sein Weg führte in den Kontrollraum von Zellenblock A. Er rief alle Wärter zusammen und besprach das Vorgehen. Sie wollten erstmal alle Zellen schliesen, auch wenn eigentlich noch keine Schliesung war und dann würden sie sich diesen Simps vorknöpfen. James erklärte kurz den Sachverhalt und alle waren damit einverstanden. Dass sie mit dem,.was sie gleich taten, ein paar Regeln verletzten war ihnen egal. Die Wärter hielten zusammen und niemand würde irgend etwas sagen.

"ALLE IN DIE ZELLEN! SOFORT! JEDER IN SEINE ZELLE!" ertöne James Stimme plötzlich im Lautsprecher, dann vergingen etwa 15 Sekunden und danach schlossen sich alle Zellen. "Los gehts." sagte James zu seinen Kollegen und ein ganzer Pulg Wärter marschierte zur mittleren Ebene und bleib vor der Zelle von Simps und Brandon stehen. "ÖFFNEN!" brüllte James und die Zelle öffnete sich. "Glückwunsch Simps, sie haben einen Aufenthalt im Bunker gewonnen!" sagte er feierlich und sah ihn an. "Schafft Brandon hier raus..." sagte er nur und beobachtete Simps. "Schafft ihn in irgendeine fraie Zelle..." antwortete r nur als einer fragte wohin sie Brandon bringen sollten.
Dann war Simps alleine in der Zelle und sah sich James und zwei Kollegen gegenüber.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Johnny Clain
Admin
avatar

Anmeldedatum : 01.11.09

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Do Jan 28, 2010 1:04 am

J.C. schwebte auf Wolken. Die Welt war in Ordnung, sie wieder so wie sie sein sollte. Der Trip war super, der Stoff musste richtig gut gewesen sein, nicht so gut wie sein Zeug, aber doch schon gute Qualität. J.C. begann zu summen, eine Melodie, eine die er aus Kindertagen kannte, es war ein Kinderlied. Dass draussen irgendwas durch lautsprecher vrkündet wurde bekam er zwar mit, doch was es war bekam er nicht mit.
"Man die sollen nicht so laut machen..." nuschelte er und streckte sich, dabei schmiss er seine Decke von Bett. Das Lex wieder da war hatte er nicht wirklich mitbekommen. Dann gingen die Zellentüren zu und J.C. hob leicht den Kopf. "Ist schon Feierabend?" fragte er dann lallend und drehte sich auf die Seite. Tief atmete er ein und begann zusammenhangsloses Zeugs zu labern. irgendwas von seiner Exfrau, dass sie eine Hure sei weil sie einen anderen hatte. Dann wechselte er zu seinem Sohn, meinte dass der sicher ein guter liebhaber wäre, wie J.C: darauf kommen konnte war ein Rätsel.
Dann wechselte sein Tehma zu Bardo. "Der hat gutes Zeug..... Bardo die Knastapotheke..." J.C. lachte trocken auf und sprach weiter. "Also wenn dir mir jedes mal so gutes Zeug gibt nur für.... für.... ein Standgebläse..... dann ...." J.C: lachte kurz und man merkte das ihn die Sache amüsierte. Denn er selbst hatte die Sache ja auch genossen gehabt. "Und der dachte sicher ich finde das als Strafe..... dabei war es gut..... aber der hat so laut gestöhnt...." brabbelte J.C. weiter vor sich hin. Dann wurde er wieder ruhiger und entspannter.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lex Foster

avatar

Anmeldedatum : 03.11.09

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Do Jan 28, 2010 1:24 am

Lex hatte sich in seine Decke eingemummelt, er erschrack als die Lautsprecherdurchsage kam. Das konnte nur ärger bedeuten, nichts gutes. Zum Glück war er noch rechtszeitig in der Zelle angekommen, er hoffte das es Cam auch geschaft hatte.
Johnny hörter er nur halb zu, der war eh high und würde nur sinnloes Zeugs von sich geben. Lex versuchte einfach nur zu schlafen.
Bei den worten über seine Frau schüttelte Lex nur den Kopf... und darüber das sein Sohn sicher in guter Liebhaber wäre musste lex irgendwie schmunzeln auch wenn es schräg war das Johnny über sowas nachdachte. Die ganze Zeit hatte Lex nur halb mit einem ohr zu gehört, es interessierte ihn nicht wirklich was Johnny da von sich gab. Doch dann wurde sein Interesse geweckt. Bardo. Endlich. "Ja, gutes Zeug blablabla..Wucherpreise..hat der Trottel.", grummelte Lex leise vor sich hin.
"WAS?", sagte Lex ungewollt laut als Johnny von der Art der 'Bezahlung' redete. Ruckartig richtete er sich auf, hielt fast schon den Atem an und höre zu was Johnny vorsich hin brabbelte.
Aus welchem Grund auch immer war Lex sauer, sauer auf Johnny, sauer darauf das er high war und das ganz wurde davon getoppt das Johnny dem Ramboverschnitt einen geblasen hatte und das nur für ein bisschen beschissenen Stoff. "Hals Maul da oben", schwungvoll donnerte Lex sein Kopfkissen auf das obere Bett.
Lex beschloss, das Johnny sich das nächste mal selbst einen runterholen könnte, wenn er geil wäre. Er würde keinen Finger rühren. Er grinste und dachte an Cameron.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Christoph Simps

avatar

Anmeldedatum : 28.11.09

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Do Jan 28, 2010 1:30 am

(James ~ Chris)

James wollte gerade aufstehen, als er durch den Lautsprecher hörte das alle in ihre Zellen sollten. Er sah zu Marc hinüber. "Was soll das denn jetzt?" Aber Marc wusste natürlich auch nichts. Chris schaute zu Tür, aber Sergei war auch schon weg und kurz danach gingen die Zellentüren schon zu. "Na, das fängt ja schon gut an, was?" sagte Chris zu Marc und setzte sich auf sein unteres Bett.
Doch dann kamen plötzlich mehrere Wärter und blieben vor der Tür stehen. Chris zog die Augenbrauen hoch. Er konnte sich schon denken, weswegen die hier waren. Kate hatte wohl ihr Geschenk bekommen und geplaudert, aber das würde sie ihm noch büßen.
Der Wärter in der Mitte schrie das die Zellentür aufgemacht werden sollte und Chris mochte diesen Typen schon jetzt nicht.
Als dieser dann auch noch sagte das Chris einen Aufenthalt im Bunker gewonnen hatte. Musste Chris schmunzeln.Ihm war es egal. Er hatte seine genugtung, weil er jetzt wusste das Kate ihren blöden Közter gefunden hatte, aber wieso wussten sie es denn?
Als Marc aus der zelle geführt wurde, zwinkerte Chris ihm zu. Er war die ruhe selbst und blieb einfach auf seinem Bett sitzen und lächelte den Wärter in der Mitte an. "Und wieso hab ich das vergnügen? Hat sich da jemand ausgeheult? Und was geht dich das eigentlich an?? Hast was mit meiner kleinen was am laufen, oder warum schnaubst du wie so nen Ochse??" Chris musste schmunzeln, denn wenn es so sein sollte und sein Kumpel dies wusste und er war hier...na das würde was geben, wenn er wieder zu Hause wäre.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Johnny Clain
Admin
avatar

Anmeldedatum : 01.11.09

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Do Jan 28, 2010 1:34 am

J.C: war die Ruhe selbst, neben ihm hätte eine Bombe explodieren können, solange sie ihn nicht traf war es ihm egal. Er erschrack als Lex aufschrie. "Was denn jetzt...." doch witer kam er nicht, ein kopfkissen landete sehr rabiat bei ihm auf dem Kopf. "WAS ZUM HENKER?" brüllte J.C., wehrte das kissen ab und warf es wieder runter. "Hast du nicht mehr alle tassen im Schrank?"rief er dann, lehnte sich zur Seite und sah zu Lex.
Das J.C: gerade gesungen und Lex alles mögliche erzählt hatte wusste er nicht mehr. Da J.C: seit 20 Jahren das Zeug konsumierte war er jetzt auf einem Level das man bei ihm wohl als noirmal bezeichnen könnte. Wenn man nicht wüsste das er Junkie ist würde man es ihm am Verhalten nicht anmerken. "Welche Laus ist dir den über die Leber glaufen Lex?" fragte er und sah Lex dabei mit einem Grinsen an. Sein Körper fühlte sich super an, ruhig und entspannt, so wie es sein sollte.
Mehr oder weniger elegant klettere J.C. vom Bett und sah nach draussen. "Machen die schon dicht?" fragte er nur als er die geschlossene Zellentür sah. Dann setzte er sich, wie als wenn es völlig normal wäre, zu Lex aufs Bett. "Also sag, was ist los?" fragte er und sah Lex an.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
James Brown

avatar

Anmeldedatum : 19.01.10

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Do Jan 28, 2010 1:41 am

(James ~ Chris)

Dieser Simps war unaustehlich, James mocht ihn nicht. James presste die Kiefer zusammen, dieser Simps wollte ih reizen, das war klar. Seiner Kleinen? James hob eine Augenbraue. Er ging in die Zelle, die beiden Kollegen drehten ihm den Rücken zu und hielten "Wache". James war auf 180 und würde nun einen Teil seiner Wut an Simps auslassen, das war sicher. Dieser Kerl gibt sicher einen priam Sandsack ab.
"Sollten deine Lakeien Kate auch nur nocheinmal zu Nahe kommen wird der Aufenthalt hier für dich zur Hölle." sprach er ruhig, packte Simps am Kragen und richtete ihn auf. "Und damit du es nicht vergisst...." bevor er diesen satz zuende gesprochen hatte schlug er Simps mit voller Wucht in den Magen, dann schnappte er sich seinen schlagstock und knallte ihm diesen auf den Rücken.
"Zu deiner Info, verscherz es dir nicht mit uns. Und dein Vorlautes Mundwerk werden wir dir auch stopfen, wenn nicht wir dann die anderen Insassen.... noch Fragen?" fragte er dann und sah zu Simps. Immernoch hatte er den schlagstock in der HAnd und sah Simps direlt an. Wenn der auch nur eine flasche Bewegung machen würde, dann würde James ihm noch eine Kostporbe von seinem schlagstock und seiner faust geben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lex Foster

avatar

Anmeldedatum : 03.11.09

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Do Jan 28, 2010 1:45 am

Lex fing das Kopfkissen und drapierte es wieder auf seinem Bett. "Wer hier wohl nicht mehr alle Tassen im Schrank hat.", brummte er leise und sah sauer zu J.C. hinauf. In ihm brodelte es, warum ihn das was Johnny getan hatte so ärgerte wusste er nicht und eigentlich könnte es ihm doch egal sein. Hatte irgendwer gesagt das sie was am laufen hatten oder sonst was? Und er, der gerade mit Cam...er saß im Glashaus und sollte daher besser nicht mit Steinen wild um sich werfen. Lex grummelte vor sich hin. "Gibt ärger, daher machen die dich.", kam es knapp von ihm.
Lex sah Johnny an, er sagte nichts. Es verging eine Minute, zwei Minuten, vier und fünf Minuten. "Du hast Rambo einen für deinen fuck Stoff geblasen..DAS ist los!", plstze es dann wütend aus Lex hinaus. Er versuchte noch ruhig zu bleiben. Er wusste gerade auch nicht worüber er sich mehr ärgerte, über Johnny oder über die Tatsache das er über das Tun von ihm so sauer war und sich, auch wenn er es nie mals zugeben würde, irgendwie verletzt fühlte.
"Warum tust du das? Hättest du die Klappe nicht auf machen können? Ich hatte dir dein scheiß Zeug besorgt ohne das du dafür dieses Arschlock hättest beglücken müssen. Wars toll? Ja? Dann kannst du dir ja es von ihm öfters besorgen lassen.", schnaubte Lex wütend und linste zu der zelle con Cameron hinüber. Dann sah er wieder zu Johnny, und er fing an zu überlegen ob er das mit Kate und cam erzählen sollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Johnny Clain
Admin
avatar

Anmeldedatum : 01.11.09

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Do Jan 28, 2010 1:55 am

Lex schweig, J.C: sah ihn die ganze Zeit an, irgendwas stimmte nicht, doch was?Dann platze es aus Lex raus und J.C. wich die ganze Farbe aus dem Gesicht. Hatte er wieder aufm Trip geredet? Er wusste dass, wenn er High und gerade aufm Trip war, dazu neigte alles möglich zu erzählen. Scheiße.... hab ich das echt erzähl? J.C: war starr, vor Schrekc und einfach nur weil er nicht glauben konnte was er gemacht hatte, also dass er erstens wegen dem Stoff sowas gemacht hatte und zweitens das er es Lex erzählt hatte.
Lex war sauer, er war wütend, das konnte J.C: deutlich hören. "ABer ich...." begann er doch er wusste nicht was er sagen sollte. Sein Blick ging auf die Bettdecke. "Ich... es... es tut mir leid Lex...." brach er dann kläglich hervor. "Hör zu, wenn ich keinen Stoff habe mache ich dumme Sachen und das mit Bardo war dumm. Ich habe nicht vor es zu wiederholen, glaub mir!" J.C: rückte näher an Lex und sah ihn direkt an. Als Lex meinte er hätte ihm Stoff besorgt schmunzelte er.
"Hättest du nicht, du der doch sicher nicht will dass ich hier nur High durch die Kante renne?" er hob eine Augenbraue. Er konnte sich nicht vorstellen das Lex ihm Stoff besrogt hätte.
"Bitte Lex...." fing er nochmal an. "Du musst mir glauben, das mit Bardo wird nicht wieder passieren....ich..."plötzlich drehte es sich in seinem kopf. Man sah J.C: an dass ihm schwindlig wurde. "Mist...." nuschelte er und ungewollt zwang ihn der Schindel zum liegen, so dass er halb sitzend halb liegen auf Lex sein Bett war.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Christoph Simps

avatar

Anmeldedatum : 28.11.09

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Do Jan 28, 2010 1:59 am

(James ~ Chris)

Chris schaute zu dem Wärter als dieser in die Zelle kam. Chris wusste was nun kommen würde, aber das würde ihm auch nichts ausmachen. Er war glücklich. Chris zog nun auch eine Augenbraue hoch, er wusste von seinen Kollegen? Dann hatte Kate aber ganz schön geplappert, oder er war bei ihr, als sein Kollege sie angerufen hatte, oder eher sie bei ihm?? Chris ließ sich ohne Gegenwähr hoch ziehen und stand ganz ruhig vor diesem Wärter. Er konnte sich ein grinsen einfach nicht verkneifen. Als er dann auf einmal einen Faustschlag in den Magen bekam, blieb Chris die Luft weg und er sakte nach vorne. Du Arsch...wenn du meinst... bevor er diesen Satz zu ende denken konnte, knallte auch noch ein Schlagstock auf seinen Rücken und Chris ging zu Boden. Er hörte was er zu ihm sagte, aber das war ihm Scheiß egal. Wenn er recht hatte, würde es gerade der kleinen Kate an den Kragen gehen und nur das zählte. Chris setzte sich wieder leicht auf und schaute zu dem Wärter hoch und musste doch wieder grinsen. Der Gedanke daran was Kate gerade wohl mitmachen musste, machte ihn froh. Egal wie oft der Wärter ihn noch schlagen würde. "Also hast wohl wiklich was mit ihr am laufen, was?" Chris musste leicht lachen. auch wenn er dafür wieder einen kassieren würde. "Das wird lustig...hast sie alleine gelassen?? Das war nicht schlau." Mehr sagte Chris nicht, konnte der Typ doch denken was er wollte, er hoffte nur das der Wärter zu spät nach Hause kommen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
James Brown

avatar

Anmeldedatum : 19.01.10

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Do Jan 28, 2010 11:26 am

Der Typ wehrte sich nicht, war das gut oder schlecht? Das kümmerte James nicht, er wollte seine Wut irgendwo rauslassen und dieser Simps war wirklich ein prima Sandsack. Das Lachen von dem Typen Als der Typ lacchte holte James mit dem Fuß und trat Simps damit in die Rippen. Da James, wie alle Wärter, Schuhe mit Stahlkappen trug würde es ordentlich weh tun.
Die Andeutung verstand James und ein richtig fieses Grinsen aufs Gesicht. "Also wenn dein Lakei es schafft bei mir einzubrechen geb ich dir einen aus." sagte er dann mit einem dreckigen Lachen. Er wusste dass seine Wohnung sicher war. Er hatte viel Geld in die Sicherheit investiert. "Der bräuchte schon mehr als ein Brecheisen und einen Dietrich um bei mir rein zu kommen, nicht das sich sein Freund noch übernimmt?" fragte er dann und der Sarkasmus und die Ironie tropften nur so, denn James wollte dem Kerl, der da so schön vor ihm lag, nicht die Genugtung geben dass er Kate in die Enge getrieben hatte. Seine Wohung war so sicher wie das Gefängnis hier, vielleicht sogar sicherer?
"Frank!" rief er und einer der Wärter drehte sich um. "Unser Freund bekommt eine Rund um die Uhr Überwachung, koppelt seine Tür von der zentralen Steuerung ab. Der hier darf nur raus wenn ich Lust und Laune dazu habe." sagte er, die ganze Zeit sah er Simps an als er sprach.
"Du wirst dir wünschen mir nie begnet zu sein, Arschloch,... " sprach er noch und verpasste Simps noch einen Triit in die Rippen. James bildete sich ein es knacken zu hören. Na toll... muss ich das Arsch jetzt noch auf die Krankenstation bringen? Reid ist ja nicht da.... dann muss der eben warten... so ein Pech... Bei dem Gedanken grinste er breit und sah zu Simps hinab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lex Foster

avatar

Anmeldedatum : 03.11.09

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Do Jan 28, 2010 11:28 am

]Lex-J..C.]

Zornig funkelte Lex Johnny an, ja er war sauer. Daraus machte Lex keinen hehl. Er schwieg wieder, hörte dem Gestammel von J.C. zu und rückte ein Stück von ihm weg als dieser sich ihm näherte. Lex zog die Beine an, lehnte an der Wand sein Blick war auf seine Finger gerichtet. äWas dachte Johnny eigentlich von ihm? Verärgert sah Lex ihn wieder an. "Natrüclich hätte ich dir was besorgt. Ich habe dich hier lieber high rum laufen als das du dir irgendwas antust oder so." Lex sah Johnny genau in die Augen. "Ja, ich hätte es nicht gerne gemacht aber ich hätte es gemacht.", fügte er leise hinzu.
"Bardo...", angeekelt schüttelte Lex den Kopf. Ausgerechnet dieser Typ. Als J.C. leichte Kreislaufprobleme bekam, konnte sich Lex einen bitteren Kommentar nicht verkneifen. "Na war der Stoff doch nicht so toll?!", man könnte den sarkasmus deutlich in seiner Stimme hören.
Eigentlich hätte Lex Johnny ja verzeien müssen, immerhin war er nicht besser gewesen. Erst hätte er beinahe mit Kate sex gehabt und dann war er letztlich mit Cameron in die Kiste gehüpft.
Er seufzte und legte sich neben Johnny. Er blickte nach oben, zählte die Sprossen des Lattenrostes. Lex überlgete ob es richtig sein, wenn er bei J.C. beichten würde, langsam drehte er sich auf die Seite und sah Johnny wieder an. Tief atmete er einmal durch, er zögerte noch, rang sich dann aber doch dazu durch zu erzählen, jedenfalls ein bisschen. "Das mit Bardo war scheiße und zwar richtig...", fing Lex an, er war nicht mehr so sauer wie eben noch. "Aber", er machte eine kurze Pause und holte noch mal tief Luft. "Ich verzeih es dir irgendwie...wenn du mir auch was verzeist." Lex schluckte und sah auf seinen Gipsarm. "Als ich auf der Krankenstation gestern war, wegen dem Gips..naja da hat die kleine Schwester mich versorgt und...man hat die geflirtet.", Lex lachte kurz auf. "Naja, sie hat mich geküsst ich hab sie geküsst...und letztlich bin ich dann abgehauen weil ich es irgendwie nicht konnte." Das er dabei die ganze Zeit an a Johnny gedacht hatte verschwieg Lex erstmal.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Johnny Clain
Admin
avatar

Anmeldedatum : 01.11.09

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Do Jan 28, 2010 12:20 pm

J.C. schmunzelte. "Ich werd mich das nächste mal an dich wenden." sagte er dann, drehte sich auf den Rücken und sah einfach nur auf das Lattenrost. Doch der Stoff war gut, aber durch den Entzug war sein Kreislauf nun total durcheinander. "Naja, mein Kreislauf verträgt dieses rauf und runter nicht immer so gut." kommentierte er dann nur die Sache von wegen Stoff.
Als Lex sich neben ihn legte sah J.C. ihn direkt an und schmunzelte. Mit einer Hand stricher sanft über Lex Wange und sah ihn an als er anfing zu reden. Er würde es ihm verzeihen wenn J.C. ich auch etwas verzeihen würde? Leicht hob J.C. eine Augenbraue und sah Lex an. Was würde jetzt kommen? J.C: war auf alles mögliche gefasst.
Dann fing Lex an zu erzählen. Die Schwester? J.C. hatte sie nur mal kurz gesehen, sie hatten was? Erst sah er Lex nur an, dann schmunzelte er und dann lachte er lauthals los. Ja, er lachte, es war ein freies und unbeschwertes Lachen. Er hielt sich den Bauch vor Lachen und es kamen sogar leichte Tränen von Lachen.
Es dauerte kurz bis er sich so weit wieder beruhigt hatte dass er sprechen konnte. "Lex... du...?" wieder lachte er und sah ihn an. Ein Schmunzeln huschte über sein Gesicht. "Deswegen bin ich dir nicht böse Lex. Aus zwei Gründen. Erstens weil nichts passiert ist und Zweitens, weil ich dich nicht als Eigentum betrachte." sagte er ruhig und sah Lex dabei an. "Auch wenn es irgendwo schmwerzt...." J.C. sah weg, um Lex nicht ansehen zu müsen. "Ich will dich nicht an mich fesseln oder so, also ich will dich zwingen mit mir zusammen zu sein ider owas." sagte er dann und richtete sich wieder auf. Sein Blick ging nach draussen. Die Zellentüren waren immernoch geschlossen,

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lex Foster

avatar

Anmeldedatum : 03.11.09

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Do Jan 28, 2010 12:37 pm

"Schön das du dich so amüsierst!", maulte Lex und fand das alles überhaupt nicht lustig. Ganz und gar nicht. "Ach und wenn etwas passiert wäre, würdest du es dann immer noch so lustig finden?", vorsichtig schmiss Lex die Angel aus und fragte von hinten rum aus. Das mit Cam würde er J.c. nicht erzählen aber so konnte er wenigstens heraus bekommen wie Johnny reagieren würde.
"Ich will auch nicht das du mich als dein Eigentum siehst, ich gehöre noch immer mir und das wird sich auch nicht ändern!", dabei dachte Lex an das was heute Früh alles passiert war. Brado sah Cam als eigentum an und ja, sogar er hatte gesagt er würde ihm gehören. Gut die Gründe waren andere gewesen, aber es lief irgendwie alles auf das gleiche hinaus.
Sanft aber bestimmt drehte lex Johnny zu sich. Da er damit angefangen hatte, konnten Johnny auch Licht in das Dunkle bringen.
"Du willst mich nicht an dich fesseln oder zwingen mit dir zusammen zu sein. Aber kannst du mir eins sagen. Was ist das hier zwischen uns?", diese Frage 'quälte' Lex nun schon Stunden und er wusste keine Antwort drauf. Er drehte sich auf den Rücken, streckte seinen Gipsarm aus und ließ die Finger an dem Rattenrost entlangfahren. Lex drehte seinen Kopf und sah Johnny an. "du musst es mir sagen, denn ich weiß es beim besten willen nicht, du erinnerst dich...Teenager.", dabei schmunzelte er leicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Johnny Clain
Admin
avatar

Anmeldedatum : 01.11.09

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Do Jan 28, 2010 12:46 pm

"Wenn was passiert wäre?" fragte er und sah Lex dabei aber nicht an. "Keine Ahung. Was erwartest du? Das ich dir deswegen den Marsch blase oder dich zurecht stuze? Du bist alt genug um selber zu wissen was und mit wem du etwas tust. Und ich bin nicht dein Aufpasser." sagte er relartiv ruhig und sah immernoch nach draussen. Als Lex ihn wieder zu sich drehte sah er ihn direkt an. "Ja, also wo ist dann das problem?" fragte er als Lex meinte J.C. solle ihn nicht als dessen Eigentum betrachten. Irgendwie verstand J.C. gerade nur Bahnhof. Warum machte Lex so einen Hehl daraus dass er mit Kate beinahe Sex gehabt hatte? Vielleicht lag es daran das J.C. selbst nicht unbedingt die treueste Seele war, daher verstand er vielleicht die Gedanken und Probleme von Lex gerade nicht. Lex würde schon merken das J.C. die Sache mit Bindungen nicht al zu ernst nahm. Er würde in Lex zwar immer seine Nummer eins sehen, aber er würde, so aus Spass, nicht davor zurück schrecken auch mal mit einem anderen seinen Spass zu haben, doch das würde er Lex natürlich nicht auf die Nase binden.
Was das zwischen ihnen sei? Ja, gute frage. J.C. konnte sich vorstellen dass Lex gerade ziemlich durcheinander war. Ein Schmunzeln huschte über sein Gesicht. Er wusste es nicht? "Hm..." fing J.C: an und verzog das Gesicht zu einem nachdenlichen Gesicht, denn er selbst musste auch kurz grübeln. "Kann man es schon irgendwie als... Beziehung bezeichnen?" fragte er dann eher sich selbst. "Oder ist es sowas wie ein aneinander herantasten?" bei diesen Worten sah er Lex an. "Ich würde sagen irgendwas dazwischen." sagt er dann und strich Lex wieder mit seiner Hand sanft über die Wange.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lex Foster

avatar

Anmeldedatum : 03.11.09

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Do Jan 28, 2010 1:26 pm

"Hm", sagte Lex nur uns zuckte mit den Schulter. Er wusste selbst nicht was er von Johnny hören wollte. Oder nicht. "Herantasten, kann sein.", murmelter er und grübelte wieder darüber nach ob er das mit Cameron sagen sollte.
Es würde so oder so irgendwann raus kommen, spätestens dann wenn Brado es wissen würde und er Lex das Leben zur Hölle machen würde. Also warum dann nicht gleich mit offenen Karten spielen?!
Lex nahm die Hand von Johnny als dieser ihm über die Wange strich, er beugte sich leicht über ihn und fing an ihn leidenschaftlich zu küssen. Seine linke Hand wanderte langsam unter dessen Shirt. Nun brachte Lex Johnny sanft in einen liegende Position, setze sich auf ihn. Seine küsse wurden wilder und fordernder. Er zog Johnny das Hemd aus und glitt mit seinen Küssen über den Hals und die Brust. was die in den anderen Zellen gerade shen und dachten war Lex total egal. Er war nur froh das Cam dies nicht sehen konnte. Und er versuchte auch diesen aus seinen Gedanken zu verbannen.
Weiterhin strich die Hand von Lex über J.C.'s Körper ebend so verwöhnte er ihn weiter mit Küssen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Johnny Clain
Admin
avatar

Anmeldedatum : 01.11.09

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Do Jan 28, 2010 1:36 pm

"Ja, herantasten..." meinte er dann und sah dabei immernoch zu Lex. Für J.C. war es zwar etwas mehr, doch er wollte Lex gerade nicht überrumpeln und belies es dabei. Er entspannte sich und dank der Drogen die er noch intus hatte war er auch gelassen und wirkte mit sich und der Welt zufrieden.
Als Lex seine Hand nahm sah Lex ihn direkt an. Den Kuss von Lex erwiedert er natürlich. Auch wenn J.C. etwas verwundert war, ihm gefiel diese Wendung durchaus. Ein Kribbeln breitete sich auf seinem Körper aus als er spürte wie Lex mit seiner Hand unter J.C.s Shirt fuhr. Er genoss es es und schloss geniesend die Augen. Was die anderen in den anderen Zellen sahen war ihm ihn diesem Moment total egal.
Lex wurde fordender und das gefiel J.C., so sehr das er die Küsse verwilderte und seine Atmung etwas schneller wurde. Als Lex mit seinen Küssen tiefer wanderte atmete J.C. hörbar ein und sein Körper begann leicht zu zittern.
J.C. gab sich dem einfach nur hin und genoss es. Ausserdem machte Lex das garnichtmal so schlecht. Das Lex erst kurz zuvor 'geübt' hatte konnte J.C. ja nicht wissen. Er biss sich auf die Unterlippe um ein Stöhnen zu unterdrücken, denn er wollte nicht das die Wärter draussen aufmerksam wurden auf das was sie hier taten.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lex Foster

avatar

Anmeldedatum : 03.11.09

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Do Jan 28, 2010 1:54 pm

Es war gar nicht so schwer. Lex genoss es, was er tat und liebkoste Jonny leidenschaftlich. Jeden Quadratzentiemeter erkundete er mit seinem Mund, der Zunge und seiner Hand. Das unterdrückte Stöhnen ließ ein kurzes Schmunzeln über sein Gesicht huschen und ließ ihn sich nur noch mehr ins Zeug legen.
Seine Hand wanderte tiefer, wärend seine Zunge die Brustwarzen von Johnny verwöhnte. Die Hand lies Lex erstmal nur über die Hose streichen, er wollte Johnny langsam wuschig machen. Ihn etwas "ärgern" damit und vorallem wollte er es geniesen.
Durch die Hose hindurch massierte Lex Johnny's Männlichkeit und wanderte mir seinen Küssen über den Bauchen. Lex versuchte sich irgendwie mit seinem Gipsarm abzustützen, was wirklich nicht einfach war und vorallem weh tat. Langsam zog Lex die Hose, samt Boxer Stück für Stück runter, seine Zunge wanderte über die Haut die er so freilegte. Immer wieder linste er hinauf zu Johnny.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Johnny Clain
Admin
avatar

Anmeldedatum : 01.11.09

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Do Jan 28, 2010 2:07 pm

Seine Atmung gin schneller und ebenso schlug sein Herz immer schneller. Es hämmerte so gegen den Brustkorb das J.C. das Gefühl hatte das Lex es sicher hören würde und dass ihm der Brustkorb zerspringen würde. Das was Lex hier tat war wirklich gut und sorgte dafür das J.C. weiter erregt wurde. Als er spürte wie Lex mit seiner Hand über die Hose fuhr musste J.C: sich wieder ein Stöhnen unterdrücken. Eine Hand krallte sich ins Bettlaken, wärend die andere sich in den Haaren von Lex vergrub. Dann fing Lex an ihn zu massieren und J.C. konnte sich ein Stöhnen nun nicht mehr unterdrücken. Seine Atmung wurde flach und J.C: versuchte die Erregung, welche Lex heraufbeschwor, zu unterdrücken.
Als Lex mit seinen Küssen tiefer wanderte legt J.C. den Kopf in den Nacken und drückte sich Lex damit etwas entgegen. Das was hier gerade geschah war besser als jeder Trip, doch das würde er nie zugeben. Wieder stöhnte er auf, seine Hand von Laken wanderte zu seinem Mund damit das stöhnen nicht zu laut war, denn er wollte jetzt auf keinen Fall gestört werden.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lex Foster

avatar

Anmeldedatum : 03.11.09

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Do Jan 28, 2010 2:23 pm

Lex musste nun selbst leise aufstöhnen, den die Tatsache das es Johnny so offensichtlich so gut gefiel erregte ihn irgendwie.
Schnell war Johnny von seiner Hose und der Boxer befreit, kurz setze Lex sich auf, sah grinsend Johnny an. Seine Fingerspitzen strichen über dessen Bauch. Er atmete tief durch, folgte dann seinen Fingerspitzen mit der Zunge, ließ die Hand wieder auf den Bauch wander und begann Johnny nach Strich und Faden mit demmund zu verwöhnen. Er war selbst überrascht wie einfach ihm es fiel und das er selst daran so viel Spaß fand.
Genüsslich verwöhnte er Johnny und stöhnte dabei selbst ab und zu auf. Seine Hand strich über den Bauch, dann langesam über eines der Beine von Johnny und dor verweilte er dann mit der Hand und streichelte sanft die Innenseite des Oberschenkels.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Johnny Clain
Admin
avatar

Anmeldedatum : 01.11.09

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Do Jan 28, 2010 2:33 pm

Lex befreite ihn von der Hose und der Boxer, J.C. wusste irgendwie gerade nicht wie er das finden sollte, doch schnell entschied er sich dass er das gut findne sollte, sehr gut sogar. Die Küsse von Lex und dessen Finger hinterliesen eine heiße Spur auf seinem Körper. Jede liebkosung und jede Berührung von Lex spürte Johnny überdeutlich und genoss sie einfach nur. Als Lex begann ihn mit dem Mund zu verwöhnen konnte er seine Erregung nicht mit zurpckhalten und stöhnte auf. Es war einfach nur wunderbar und herrlich was Lex hier tat und J.C: genoss es sichtlich. Jede Berühung nahm er überdeutlich war. Doch J.C.war nicht der Typ der einfach nur dalag und nichts tat. Sanft zog er Lex wieder zu sich hoch und gab ihm einen leidenschaftlichen Kuss.
Sanft, aber fordern drehte er Lex so, dass er nun über ihm war. Mit einer Hand wanderte er über Lexs Bauch allmählich tiefer. Mit seinen Küssen wanderte er über Lexs HAls zu dessen Oberkörper und verwöhnte ihn. Mit seiner Zunge umkreiste er die Brustwarze von Lex und man sah dass er dises Spiel durchaus genoss, er genoss es sogar sehr. Schnell hatte er Lex von dessen Hose und Boxer befreit.
Mit der Zunge wanderte er über den Oberkörper von Lex und zog die Spur mit seinen Fingerspitzen nach. Dann überholte die Hand seine Zunge und begann Lex in südlicher Region zu verwöhnen. Immerwieder stöhne J.C: leise auf und genoss das hier einfach nur.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lex Foster

avatar

Anmeldedatum : 03.11.09

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Do Jan 28, 2010 2:52 pm

Mit immer mehr leidschaft ging Lex an die Sache. Jedes Stöhnen, jede Regung von J.C. brachte Lex mehr in fahrt. Etwas wiederwillig ließ er sich von Johnny zu sich ziehen, er erwiederte den Kuss wollte dann aber weiter machen, doch Johnny beförderte ihn auf den Rücken. Lex wehrte sich nicht auch wenn er viel lieber Johnny weiter verwöhnt hätte ...
Doch zu schnell hatte Johnny alle wiederstände beseitigt. Schon die erste Berührung lies Lex erschaudern, angenehm erschaudern. Es war anders als bei Cam, irgendwie fühlte Lex sich bei Johnny aufgehobenner, es war kein unpersönlicher Sex, nein es steckte mehr dahinter.
Lex's atmung ing schnell, er stöhnte leise auf, versuchte es immer so gut es ging zu unterdrücken. Denn es musste ja nicht der ganze Knast mitbekommen was hier ablief. Er drückte sich leicht J.C. entgegen, sein Körper war vor lauter erregung angespannt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Johnny Clain
Admin
avatar

Anmeldedatum : 01.11.09

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Do Jan 28, 2010 3:03 pm

Natürlich merkte J.C. das Lex sich ihm etggeen drückte, ebenso merkte er das Lex immerwieder stöhnte. Innerlich jubelte J.C. denn er spürte das Lex nun auch den nächsten Schritt gehen würde, er hoffte es zumindest. Das Lex diesen schritt mit Cameron schon gegangen war konnte J.C. ja nicht wissen. Mit seinen Küssen wanderte er wieder höher, zu Lexs Oberkörper. Sein ganzer Körper bebte un zitterte vor Erregung und vor Vorfreude.
Mit seinen Lippen und Küssen wanderte er über dessen Oberkörper , zu dessen Hals und dann zu dessen Ohr. "Entspann dich." flüsterte J.C. ihm ins Ohr, es war ein verführerisches Flüstern. Kurz huschte ein Lächeln über das Gesicht von J.C..
Kurz spannte sein Körper sich an, bevor er in Lex eindrang und begann sich zu bewegen. Es fühlte sich wahnsinnig gut an, für Johnny, er hoffte das Lex ebenso empfinden würde.
Sein Körper wurde duschströmt von Glücksgefühlen und einen angenehmen Kribbeln. Ja er genoss es, und wie er es genoss. Gegen sowas hier kamen nicht mal Drogen an, auch wenn er das nie zugeben würde. Wärend J.C. sich bewegte verwöhnte er den Oberkörper und den Hals von Lex mit Küssen und der Zunge.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Christoph Simps

avatar

Anmeldedatum : 28.11.09

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Do Jan 28, 2010 7:59 pm

(James ~ Chris)

Chrsi sah noch wie der Wärter ausholte und ihm voll in die Rippen trat. Es tat höllisch weh, aber das würde Chris ihm ganz sicher nicht zeigen. Er lag nun wieder ganz auf den Boden, jeder Atemzug tat weh, aber Chris verzog nicht einen Sekunde seine Miene. Chris sah wieder zu dem Wärter auf und rappelte sich wieder hoch, er war eben hart im nehmen. Er sah das dieser grinste und Chris hasste diesen Typen jetzt schon. Als er dann noch sagte das sein Kumpel nicht in seine Wohnung kommen würde, musste Chris schmunzeln. Sein Freund hatte bis jetzt jedes Schloss geknackt, aber das sagte er nicht, denn er wollte ja nicht das dieser Typ sofort zurück fuhr. Und selbst wenn es sein Kumpel jetzt nicht schaffen sollte, es gab immer Mittel und Wege um an das Ziel zu kommen und das wusste Chris. Er schaute den Wärter nur mit einem ganz leichten lächeln an.
Als der Typ dann noch sagte das Chris eine rund um die Uhr Überwachung bekam, zuckte er nur mit den Schultern, sowas hatte er sich schon gedacht, als die Typen hier auf tauchten. Soll er doch machen was er nicht lassen kann....Arschloch....Chris war aber nicht so blöd, dieses laut aus zu sprechen, denn der Typ war gerade definitiv im Vorteil.
Chris schaute den Typen an, als er noch was zu ihm sagte und dann spürte Chris schon einen weiteren Tritt in seine Rippen und diesmal brach eine davon. Chris ging wieder zu boden und hielt sich diesmal seine Seite, er bekam sehr schlecht Luft und die ganze Seite tat im sau maäßig weh, aber er hob leicht den Kopf ginste ihn wieder an. "Tja, ich glaub ich muss mich erstmal verarzten lassen, willst mich sofort auf die Krankenstation befördern, was? Toll, dann brauch ich das selber nicht mehr zu machen. Danke." Man hörte das Chris schwer Luft bekam und ihm wurde nun auch übel, aber er unterdrückte es so gut es ging. Und du wirst dir noch wünschen du hättest die kleine Schlampe nie in deine Wohnung gelassen.... fügte Chris noch in Gedanken hinzu. Chris hatte wieder dieses perverse lächeln auf den Lippen. Er hoffte einfach das sein Kumpel auch dieses Schloss von dem Typen knacken konnte, aber auf ihn war ja eigendlich verlass. Dann sah Chris den Typen nochmal an. "Du kannst mich ruhig zu brei schlagen, denn noch wird der Typ nicht aufhören, immerhin hat er einen Auftrag und will sein Geld auch erhalten." Chris musste nun auch anfangen zu husten und dies tat nur noch mehr weh, ihm wurde langsam schwindelig, dennoch stütze er sich ab, setzte sich etwas auf und sah dem Wärter direkt ins Gesicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   

Nach oben Nach unten
 
Mittlere Ebene
Nach oben 
Seite 8 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Teil 4 - Ebene 4
» Teil 5 - Ebene 1
» Teil 1 - Ebene 2
» Einteilung der Autoren für die Ebene 4
» Noch eine mittlere Katastrophe soll fliegen lernen...

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fox River :: Zellenbereich-
Gehe zu: