Fox River

Erlebe den Alltag in einem Gefängnis - Ein FSK 18 Forum
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Date, Time & Weather
Mo Nov 16, 2009 1:02 pm von Dr. Elliot Reid
Uhrzeit: 12:00 bis 18:00 Uhr
Tag: Montag
Monat: November
Wetter: ca. 4° - 7°, die Sonne scheint, leichter Wind.


Kommentare: 0
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 17 Benutzern am Di Jan 06, 2015 10:35 pm

Teilen | 
 

 Mittlere Ebene

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
Bardo Kennet

avatar

Anmeldedatum : 03.01.10

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Mi Jan 06, 2010 2:15 pm

Lebensversicherung. Das war ein gutes Stichwort. Solange er nicht genervt war von dem Blonden würde er auch auf diesen acht geben. Seine Laune musste nur gut bleiben, ansonsten hätte er auch kein Problem damit ihn gegen Geld an einen anderen Insassen wie eine Nutte zu verkaufen. Solche Sachen behielt er aber für sich, damit der andere nicht schreiend versuchte durch die Zellengitter abzuhauen. Wäre schade drum.
Es war niedlich, wie er so schüchtern und beinahe unbeholfen seine Hand in Babas Hose fahren ließ. Als hätte er das noch nie bei sich selbst gemacht und etwas anderes war es eigentlich nicht. Viel falsch machen konnte man da wirklich nicht. Außer… nein, so empfindlich war er da unten auch nicht. Etwas grober durfte es also auch schon zur Sache gehen.
Bardo stöhnte mitten in den Kuss hinein. Dieses Mal würde er wohl schneller seinen Höhepunkt erreichen als vorhin. Na ja, das hieß, solange Cameron sich auch weiter so schön bemühte. Und die Berührungen blieben wirklich alles andere als unbemerkt und seine Erregung war deutlich zu spüren. Das konnte Cam wohl nicht so leicht ausblenden. Vor allem, wenn seine Gedanken wieder klarer wurden und er nicht mehr von sonst was getrieben wurde, sich so zu verhalten. Aber Baba hätte gerade echt nichts Besseres passieren können. „Fass ihn ruhig härter an, er fällt schon nicht ab.“, stöhnte er und küsste seinen Hals. Zwischen den Küssen schlich sich aber immer wieder ein kleiner, forscher Biss ein. Der Kleine schmeckte einfach gut, da konnte er sich nicht beherrschen, den nicht gleich ganz aufzufressen – mit Haut und Haar.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cameron Stone

avatar

Anmeldedatum : 02.01.10

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Mi Jan 06, 2010 2:32 pm

Cam versuchte sich mehr auf die Küsse als auf seine Hand zu konzentrieren, denn seine Hand tat eher routiniert das was er bei sich sonst auch machte, nun bei Bardo. Cam wurde warm, er wusste nicht wieso, doch ihm wurde warm, fast schon heiß. Als Cam merkte wie sich die Erregung bei Bardo aufbaute spannte sich sein Körper an, sein Herz schlug wieder und mit seinem Mund löste er sich von Bardos Lippen.
Als Bardo meinte er könne ruhig härter zupacken schluckte Cam. Er hielt inne und plötzlich, ohne Vorwarnung zog er mit einem Ruck seine Hand wieder aus Bardos Hose. Irgendwie war da eine Blockade. Als er die Erregung von Bardo so deutlich gespürt hatte war in seinem Hirn ein riesengroßes Stopschild aufgeleuchtet und hatte bewirkt das Cam mit allem aufgehört hatte, ausser dem Atmen. Ich kann das nicht.... das geht nicht....das... nein...es ist etwas anderes es bei sich selbst zu machen.... aber bei einem anderen.... nein...
Cam atmete schwer und versuchte inter Bardo vor zukrabbeln und aus dem Bett zu kommen. Jetzt wollte er einfach nur weg. Das er Bardo damit verärgern würde war ihm im Moment egal. Wieder stellte sich dieser leichte Brechreiz ein, den er vohin so vergeblich versucht hatte herauf zu beschwören. Was ist nur los mit mir....Lass mich einfach gehen Bardo...
"Lass mich los.." flehte er schon fast und versuchte Bardo weg zu schieben. Cam war durcheinander und wollte nicht mehr, er wollte einfach nur in sein Bett und schlafen, das alles verdauen und vielleicht einfach im Schlaf sterben.
Immernoch versuchte er Bardo von sich runter zu schieben, setzte sogar ein wenig seiner Fingernägel ein, wie Krallen um Bardo von sich weg zubekommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bardo Kennet

avatar

Anmeldedatum : 03.01.10

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Mi Jan 06, 2010 2:58 pm

Dieses Stoppschild hätte er besser ignorieren sollen. Einfach vorbei fahren und seinen Job machen. Aber dazu schien Cameron ja nicht fähig zu sein, obwohl er heute schon weitaus Schlimmeres mitgemacht hatte. Ja, es sogar genossen hatte. Gerade als er richtig anfing den Handjob zu genießen, hörte er doch wirklich auf. Bardo verzog wütend sein Gesicht, blieb auf ihm sitzen und schlug ihm mit dem flachen Handrücken ins Gesicht. So schnell konnte es vorbei sein mit aller Freundlichkeit.
Als er die Fingernägel zu spüren bekam, drückte er Cams Arme runter und pinnte sie über dessen Kopf auf die Matratze. „Lass den Scheiß!“, brüllte er den anderen beinahe schon an. Er wollte eben nicht aussehen, als hätte er mit einer Katze gerungen. Diese Mistviecher konnte er sowieso nicht ausstehen. „Wir beide haben jetzt ein Problem.“ Was er aber zu beheben wusste, somit drehte er Cam mit Gewalt auf den Bauch und zog dessen Hose wieder herunter, nur um das zu tun, was er heute schon einmal bei ihm gemacht hatte. Doch diesmal ohne Rücksicht auf den Blonden unter sich. Den linken Ellenbogen drückte er ihm ins Genick und die rechte freie Hand hielt einen Arm in einem Polizeigriff auf den Rücken. Und aufgrund der Handvorarbeit war das ganze so schnell zu Ende, wie es begonnen hatte. Nach dem kurzen Spiel, riss er Cam vom Bett runter. „Damit, Hübscher, hast du dir alle guten Karten verspielt.“, mit diesen drohenden Worten saß er auf seinem Bett und sah den Insassen an. „Jetzt verschwinde bloß in deinem Bett sonder vergesse ich mich wirklich.“, knurrte er und legte sich selbst wieder hin.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cameron Stone

avatar

Anmeldedatum : 02.01.10

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Mi Jan 06, 2010 3:11 pm

Der Schlag ins Gesicht hatte gesessen. Cam spürte wie sich eine Schmerzwelle in ihm ausbreitete und Tränen wollten sich einen Weg bahnen, doch er schluckte sie runter. Sein Blick war angsterfüllt, dennoch versuchte er sich aus Leibeskärften gegen Bardo zu wehren, natürlich vergebens. Bardo war stärker als Cam, dennoch versuchte es Cam weiter, mit allem was er hatte.
Als Bardo ihm die Arme über dem Kopf festnagelte bäumte Cam sich auf, in der Hoffnung doch irgendwie loszukommen. Doch er hatte keinerlei Chancen gegen den Hünen, der mit seinem ganzen Gewicht immernoch auf Cam saß.
Als Bardo ihn anbrüllte würden seine Augen feucht, in ihm kamen Bilder seines Stieffaters hoch, der ihn auch immer angebrüllt und zusammengeschlafgen hatte. Doch Cam schluckte wieder und die die Tränen versiegten bevor sie überhaupt die Wangen runter rollen konnten.
Als er ruckartig umgedreht wurde wollte Cam sich wehren, doch wie? Er wurde von Bardo regelrecht auf dem Bett festgenagelt. Jeder versuch sich zu befreien war zwecklos. Als er spürte das Bardo das Spiel von vorhin wiederholte entfleuchte Cam ein Schmerzensschrei, denn dadurch dass er so extrem angespannt war tat es höllisch weh was Bardo da veranstaltete.
Als Bardo ihn vom Bett schmiss sah er ihn an, wie ein Reh dass kurz davor war gefressen zu werden. Schnell zog er sich seine Hose hoch und floh regelrecht auf das obere Bett. Er mummelte sich in seine Decke und versuchte gegen die aufkommenden Tränen anzukämpfen. Es war nicht wegen Bardo, doch auch, aber nur ein bisschen, Hauptsächlich wegen seinem Stiefvater. Cam musste immerwieder schlucken, doch es gelang ihm nicht die Tränen zurück zuhalten. Leise liefen sie über seine Wangen, denn Cam weinte lautlos, er wusste dass es schlecht wäre wenn bardo das mitbekommen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lex Foster

avatar

Anmeldedatum : 03.11.09

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Do Jan 07, 2010 12:51 pm

pp: Behandlungszimmer I

Lex schlurfte neben dem Wärter her und hörte zu was er leise erzählte. Troy hieß er und er war einer der Wärter die hier im Knast Handel betrieben oder sogar selber "Einkauften". Lex schmunzelte in sich hinein. Troy war ein Idito, er dachte alle Insassen wären seine Kumpels, er machte vieles für sie. Wenn er gekonnt hätte, dann würde er wohl sogar versuchen einen LCD-Ferseher hier rein zu schmuggeln. Auch wenn Troy nich so hohl war, man konnte sich auf ihn verlassen und vorallem hielt er den Mund, das war wichtig.
Lex antwortete nicht auf das gequatsche, er hörte ja noch nicht mal richtig zu. Den Blick immer auf den Boden gerichtet ging er den schwach beleuchteten Gang entlang. In den anden Zellen war es ja nun auch schon mehr oder weniger ruhig.
Troy schloss die Zelle auf undschob Lex hinein. "Hier", Lex schob ihm einen Zettel zu. "Du schuldest mir noch was. Sie zu das sie herkommt und wenn du das Mädel mit dem Fahrrad aus Puerto Rico abholen musst.", er sprach leise, kein anderer würde es hören. Dann hielt er die Hand auf, und brav wie eine Hund zog Troy zwei Schachteln Zigaretten aus der Tasche. "Merci", sagte er knapp, damit war die Sache gegessen. Die tür fiel ins Schloss und wurde abgeschlossen. Nun hockte Lex wieder alleine in seiner Zelle. Er wusste nicht wann Johnny kommen würde, ob er kommen würde. Was sollte er machen wenn er doch in einen anderen Block gestckt würde. Lex seuftze und sah seinen Gips an. "Scheiß teil" Er machte sich fertig für die Nacht, was hieß klamotten auf den Boden schmeißen und ins Bett klettern. Aber nicht ohne vorher noch einen Edding vom Tisch zu holen. "Toll, wie soll ich das Ding verschöner mit links?", genervt verdrehte er die Augen und schmiss den Stift wieder weg. Er musste versuchen zu schlafen, wenigstens ein bisschen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bardo Kennet

avatar

Anmeldedatum : 03.01.10

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Do Jan 07, 2010 4:23 pm

Der nächste Morgen und das liebliche Gebrüll eines Wärters riss Bardo aus seinem Schlaf. Er seufzte grimmig auf und streckte sich. Wieso mussten die den Morgen immer so früh einläuten? Sie hatten doch eh nichts zu tun, da konnte man sie doch ruhig in den Zellen weiter pennen lassen. Aber nein, das ließ man ja nicht zu. Der Dunkelhaarige rollte sich aus seinem Bett heraus und trat ans Waschbecken, wo er sich etwas von dem kühlen Nass ins Gesicht klatschte und in seinen Nacken. Gemütlich ließ er dann erstmal Wasser und betätigte die Toilettenspülung, als er fertig war. Noch einmal Hände waschen und dann lehnte sich gegen die Zellenwand. Müde war er immer noch, weswegen sich ein Gähnen echt nicht mehr vermeiden ließ.
Noch einmal streckte er sich, legte seinen Kopf von einer Seite auf die andere, was ein hörbares Knacken verursachte. Bei diesem morgendlichen Ritual schien er seinen neuen Zellenkumpel vollkommen vergessen zu haben. Sein Blick ging aus der Tür hinaus und dann hockte er sich wieder auf sein Bett und zündete sich eine Zigarette an. Er sollte aufhören, sich seine eigene Ware wegzurauchen, war das erste, was ihm beim Ziehen an der Kippe durch den Kopf ging. Cam ignorierte er derweil vollkommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cameron Stone

avatar

Anmeldedatum : 02.01.10

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Do Jan 07, 2010 4:45 pm

Cam war irgendwann in einen leichten, traumlosen Schlaf gefallen, wann genau das war wusste er nicht, es muss irgendwann in den frühen Morgenstunden gewesen sein. Als der Wärter rumbrüllte wachte auch Cam auf, und war total gerädert. Jkeder Knochem im Leib tat ihm weh und jeder Muskel. Aber vorallem tat ihm sein Allerwertester weh, wohl wegen der letzten aktion von Bardo gestern. Als ihm das wieder hochkam schluckte er und versuchte es einfach zu ignorieren. Doch das Wasser welches Bardo aufdrehte und die Geräusche, die er mit seinem Hals erzuegte liesen Casm nicht vergessen dass er nicht alleine war.Die ganze Zeit wo Bardo umherlief und seine Morgentoilette tätigte hatte Cam sich nicht einen Millimeter bewegt in der Hoffnung Bardo würde ihn zufrieden lassen. Was er auch tat, ein erleichtertes Seufzen kam von seinen Lippen.
Als er hörte wie Bardo sich auf das untere Bett legte spannte Cams ganzer körper an, die Bilder von gestern kamen hoch und er hatte wieder das Gefühl als wenn er Bardos Hände überall spüren würde. Auf einmal merkte er dass er auf Klo musste. Doch dafür müsste er aufstehen.
Verkneifs dir Cam...na los! SO dringend ist es sicher nicht...na los! Doch Cam musste mal, alsop quälte er sich vom Bett runter und lief zur Toilette, wobei ihm jeder Schritt wehtat. Als er fertig war betätigte er die Spülung und lehnte sich ans Waschbecken. Wenn er schon aufgestanden war konnte er sich auch frisch machen.
Langsam drehte er den Wasserhahn auf und machte eine schnelle Katzenwäsche, Gesicht, Arme und Nacken. Sein Blick ging zu Bardo und er wusste dass er seine Karten verspielt hatte. Vielleicht wenn ich ihn um Verzeihung buitte?...das ist so erniedrigend...aber ich brauche ihn...wer weis was die sonst hier drinnen mit mir anstellen? ....na toll... das ist wohl das erniedrigendste was ich je tun musste,,, ich muss vor einer Schwuchtel auf die Knie und um verzeihung bitten..nein... betteln...
Sein Blick ruhte auf Bardo und er wusste das Bardo sauer auf ihn war wegen der Aktion von Gestern. Langsam lief er zu Bardo und kniete sich, den Hocken tat höllisch weh, neben das Bett, senkte den Blick und sprach sehr leise.
"Baba es tut mir leid wegen gestern..." er musste schlucken. "Ich weis es war flasch. aber...ich..." er wusste nicht was er sagen sollte. "Wie kann ich es wieder gut machen, damit du nicht mehr sauer bist?" fragte er dann und hoffte das Bardo irgendwas verlangen würde was weniger scherzhaft war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bardo Kennet

avatar

Anmeldedatum : 03.01.10

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Do Jan 07, 2010 4:57 pm

Eine Augenbraue zog er skeptisch hoch, als sich sein Zellengenosse vor ihm hinkniete und ihn anbettelte, er solle doch nicht mehr böse sein. So klang es und so war es. Ein angewiderter Laut entfuhr dem Mörder, der dann verächtlich lachte. Das war einfach erbärmlich… und zwar so, dass er es schon wieder amüsant fand. Wenn auch sehr nervend. So früh am Morgen war er eben nicht zu solchen Dingen aufgelegt. Und unter anderen Umständen – oder eben einer anderen Tageszeit – hätte er seine Hose aufgemacht und ihm etwas gegeben, woran er sich dann entschuldigen konnte. Aber jetzt? Gott, war es draußen überhaupt schon hell? „Ich habe noch nie in meinem Leben eine so erbärmliche Schwuchtel wie dich gesehen.“, murrte Bardo, mit der Kippe im Mund, ließ den Qualm beim Sprechen auch gleichzeitig aus seinem Mund treten – was ihn irgendwie wie den Teufel höchst persönlich aussehen ließ – hob seinen Fuß und trat Cameron damit nicht gerade sanft vor die Brust, damit dieser nach hinten kippte.
Die Kippe nahm er zwischen die Finger und blickte auf die Asche, die sich an der Spitze langsam zu türmen begann. Hinterhältig sah er dann Cameron an. Sein Blick verhieß wirklich nichts Gutes. „Mach deine Hände auf.“ Er brauchte gerade einfach einen Aschenbecher und wenn sich Cam schon so die Mühe gab, dann bitte sehr. „Und wehe du verziehst auch nur eine Miene oder machst auch nur einen verfickten Laut, wenn dir die Asche auf die Haut fällt.“ So früh am Morgen hatte er keinen Bock auf heulende Kerle, die ihm wie ein Dackel am Bein hingen und doch bitte wieder einen Aufpasser wollten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lex Foster

avatar

Anmeldedatum : 03.11.09

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Do Jan 07, 2010 5:05 pm

occ:
postet hier jeder wie er will oder was? gibts ne Reihnfolge???

*jetzt mal die Zicke raushängen lässt*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cameron Stone

avatar

Anmeldedatum : 02.01.10

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Do Jan 07, 2010 5:13 pm

occ: Johnny kommt runter und dann machen wir Lex ~~Cam ~ Bardo~J.C.


Es war so erniedrigend, Cam kam sich furchtbar elend vor. Ihm war schlecht und zum heulen zumute. Doch das schluckte er einfach runter. Wenn er seinen Hintern, und das war wörtlich zu nehmen, vor den anderen retten wollte dann musste er vor Bardo kriechen und zu allem Ja und Amen sagen, zumindest so das Bardo zufrieden war.
Den kommentar er sei eine erbärmliche Schwuchter überging er und schluckte hart. Soll er doch denken was er wil...solange er mir die anderen vom Hals hält... soll er mich als Schwuchtel und erbärmlich bezeichnen...wenn es ihm Spass macht...
Der Tritt kam überraschend und Cam knallte auf den harten Boden. Sein Blick zur Zellendecke und dann zu Bardo. Als dieser meinte er solle seine Hände auf machen wusste er nicht was dieser wollte. Was wird denn das? Doch dann sprach Bardo weiter und Cam atmete tief ein. Ich soll Aschenbecher spielen? Na ganz klassse...da hab ich dann schöne Brandblasen inder Hand, wenn nicht sogar Narben....na super! dachte Cam sich, doch biss sich auf die Zunge um den kommentar nicht laut auszusprechen.
Langsam richtete Cam sich auf, bleib aber in kneiden Position und sah Bardo an, er wusste das Bardo sauer war und Cam warscheinlich ewig nachtragen würde was gestern passiert war.
Gehormsa öffnete er die Hände und formte mit beiden Händne eine Schale die er Bardo hinhielt, mit beinden Ellenbogen stüzte er sich auf der Matratze ab, denn er ahnte dass diese Zigarette länger dauern würde. Cam konnte sich vorstellen das Bardo dieses Spiel geniessen würde.
Na los, rauch deine verdammte Zigarette und dann will ich was essen...ich hab Hunger...wann gibt es hier Frühstück? Als er diesen Gedanken dachte meldete sich leise auch sein Magen zu Wort und grummelte. Na ganz toll...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bardo Kennet

avatar

Anmeldedatum : 03.01.10

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Do Jan 07, 2010 10:08 pm

Und er würde ihn solange beleidigen, beschimpfen und erniedrigen, bis es ihm besser ging. Eigentlich hatte er keine schlechte Laune an sich, er war nur auf ihn verdammt wütend. Nein, nicht einmal das. Er hatte einfach nur Spaß daran das Arschloch raushängen zu lassen. Und das auch gerne auf eine sehr extreme Art und Weise. Sonst kam man hier drinnen ja eh an keine anständige Action ran. Bettspiele wurden außerdem auch schnell mal langweilig und beinahe zur Routine. Da musste so etwas auch mal her.
Er qualmte seine Zigarette langsam und in Ruhe, ließ sich auch nicht zweimal bitten, als Cameron dann seine Hände zur Verfügung stellte. Der Insasse aschte über diesen ab und beobachtete die Mimik des anderen genau. Er wollte keine einzige Regung von Schmerz sehen, einmal um sich zu amüsieren, um ihn zu quälen und auch zu bestrafen für… seine beinahe Abfuhr. „Na, fühlt sich richtig gut an, hm? Brennt es sich schön in deine Haut?“ Grinsend legte er seinen Kopf schief und blies ihm den Nikotinqualm mitten in die Augen. „Ich hoffe du lernst etwas daraus. Na?“ Da glaubte er einen knurrenden Magen zu hören und das Grinsen wurde hinterhältig breiter. „Ach hat da etwa jemand Hunger?“ Er nickte auf die Asche. „Guten Appetit. Ansonsten kann ich dir noch einen Milchshake anbieten. Vom Feinsten.“ Was genau er mit letzterem meinte, war nicht heraus zu hören. Denn meist wenn er von Zweideutigkeiten sprach, war da ein gewisser Wink in seinem Blick, aber der fehlte nun vollkommen. Daher war er wirklich gespannt, was sein Genosse auf den Knien wohl denken oder sagen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Johnny Clain
Admin
avatar

Anmeldedatum : 01.11.09

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Do Jan 07, 2010 10:19 pm

(Lex ~~Cam ~ Bardo~ J.C.) occ: Postingreihenfolge bitte drüber schreiben, sonst kommen wir noch durcheinander xD

ic:
pp~Kranenstation

J.C wurde von dem Wärter regelrecht umhergschubst. Man sind wir heute alle wieder mal stinkend freundlich... dachte er sich nur und wurde von dem Wärter, durch die Gänge geführt. Seine Utensilien trug er immernoch mit sich rum und sah sich um. Also ein neuer Anstrich könnte auch nicht schaden....
Als sie im Zellen ankamen lugte J.C: immermal in eine der Zellen und sah dass die meisten noch scliefen, was er beneidete, er würde selbst auch gerne noch etwas schlafen. Er gähnte und lief weiter.
Endlich kamen sie an der Zelle an, in der J.C. die nächste Zeit auch wohnen sollte. Der Wärter brüllte etwas und die Zellentür wurde geäöffnet. J.C.s Herz machte einen Satz als er Lex auf dem unteren Bett, scheinbar noch schlafend, vorfand. "Los, mach hinne!" raunzte der Wärter ihn an. "Jaja, alter Mann ist kein D-Zug." gab J.C. nur patzig zurück, legte seinen Krempel auf das Fußende vom unteren Bett und drehte sich zum Wärter, der ihm die Handschellen abmachte. Danach wurde die Zellentür wieder geschlossen. Er atmete kurz tief durch und sah durch die Zellentür in die Gegenüberliegende Zelle und hob eine Augenbraue. Was veranstalten diue denn da? Wird das ein Spiel? Nein... das willst du nicht wissen... Er sah zu Lex und hockte sich neben ihn ans Bett. "Los aufstehen Dornröschen." sagt er schmunzelnd, stand wieder auf und begann sein oberes Bett zu beziehen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lex Foster

avatar

Anmeldedatum : 03.11.09

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Do Jan 07, 2010 10:36 pm

]Lex ~Cam ~ Bardo~ J.C.]

Tief und fest schlief Lex, es hatte ewig gedauert bis er eingeschlafen war. Der Gips nervte ihn, er war schwer und irgendwie immer im Weg. Irgendwie auf die Seite gerollt, war er dann doch weggenickt. Selbst das gebrülle der Wärter und der Lärm, der aus der ein oder anderen Zelle kam stöhrte nicht. Man war es gewohnt hier unter Krach schlafen zu können. So bekam Lex auch nicht mit das Johnny in seine Zelle verfrachtet wurde. Und Lex hatte damit auch überhaupt nicht gerechnet, am Ende der Woche vielleicht wenn alles gut ging. Aber nicht jetzt.
Im Schlaf hörte er die Stimme von J.C., Lex dachte er würde noch träumen - hatte er überhaupt geträumt in dieser Nacht? Langsam drehte er sich um, den Gips sah man nicht gleich. er war ja an der rechten Hand und die war noch von der Decke verdreckt. Müde öffnete Lex seine Augen und sah in die von J.C.. Er kniff sie wieder zusammen, rollte sich zurück und riss dann die Augen auf. Ruckartig drehte er sich um "Du hier? Jetzt schon?", fragte er überrascht aber dennoch sehr erfreut. Jetzt, da Lex sich aufgerichtet hatte kam auch der Gips zumvorschein. Mit dem fuß schob er die Decke weg, streckte sich um sich im gleichen Moment auch wieder auf Bett fallen zulassen. "Ich bin hundemüde! War eine lange Nacht.", sagte Lex und dachte dabei an die Aktion von ihm und Kate. Ein kalter Schauer lief ihm bei dem Gedanken über den Rücken. Ist die Sache erwähnenswert?, noch war genug Zeit um sich da später Gedanken drüber zu machen. Kurz sah er zu den anderen Zellen rüber. Doch was da los war interessierte ihn überhaupt nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sergei Oliakov

avatar

Anmeldedatum : 06.01.10

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Do Jan 07, 2010 10:47 pm

(Lex ~ Sergei ~Cam ~ Bardo~ J.C.)

Er wurde von dem Wärter, der immernoch weis wie die Wand war, zu den Zellen geführt. "Na ist ihnen schlecht?" fragte Sergei dann frech, wodurch der Wärter seinen Griff verstärkte. "Sachte sachte..." gab sergei nur patzig zurück und wurde durch die Gänge zu den Zellen manövriert. Serh schick.... wirklich...also sehr schön... Er verdrehte die Augen und wurde vom Wärter weiter geführt.
Als sie andlich an der Zelle neben der von Lex und J.C.s Zelle ankamen öffnete diese sich. Es war eine Einzelzelle, der Vorgänger war scheinbar weg. Na wenigstens niemand er mich nerven kann....
Der Wärter schubste Sergei fast schon in die Zelle und schimpfte er solle sich beeilen. "Mach keine Hektik Dickerchen." meinte Sergei nur und legte betont langsam sein Zeug beisete und lis ssich vom Wärter die Handschellen und Fusschellen abmachen. Danach wurde die Tür geschlossen und Sergei ging an die Gitter.
Beide arme lehnte er auf die Gitter, so dass sie herausbaumelten und sah sich um. "Ist ja ein Fünf Sterne Hotel." sagte er dann genervt und sah zu den Zellen gegenüber, in einer Bot sich gerade ein schickes Schauspiel und sErgei beobachtete es interessiert.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cameron Stone

avatar

Anmeldedatum : 02.01.10

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Do Jan 07, 2010 10:54 pm

(Lex ~ Sergei ~Cam ~ Bardo~ J.C.)

Cam sah Bardo an, in seinem Gesicht konnte er nicht sehen was er dachte und das wurmte ihn. Sein ganzer Körper spannte sich an. Er wartete regeklrecht auf den Schmerz der sich durch die heiße Asche ergeben würde. Als Bardo dann tatsächlich auf Cams Händen abaschte zuckte dieser nichtmal, denn er hatte den schmerz erwartet und daher war er nicht überrascht. Seine Augen schmerzten als Bardo ihm den Qualm ins Gesicht blies und Cam konnte nicht anders als den Blick zu senken und die Augen zu schliesen, nur Husten musste er nicht, was gut war... hoffte er.
Als Bardo ihm die Asche als Essen anbot nuschelte Cam nur leise. "Nein Danke, keinen Hunger." und sah wieder zu ihm, öffnete die Augen, die leicht gerötet waren vom Rauch und atmete tief ein. Bardo wollte ihm einen Michshake geben? Cam hob eine Augenbraue, er wusste nicht was er davon halten solle. "Michshake?" wiederholte er es um sich sicher zu sein das Bardo tatsächlich sowas gemeint hatte. "Danke nein, mag ich nicht." und damit meinte er den echten Milchshake, denn die Zweideutigkeit wurde Cam nicht klar.
Das in der Zwischenzeit zwei neue Häftlinge kamen bekam er nicht wirklich mit. Immernoch kneite er vor Bardo und hoffte dieser würde bald fertig werden mit seiner Zigarette und dass er dann frühstücken konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bardo Kennet

avatar

Anmeldedatum : 03.01.10

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Do Jan 07, 2010 11:08 pm

(Lex - Sergej - Cam - Bardo - J.C.)

Finster lachte er auf. „Jetzt lügst du mich also auch noch an, hm?“ Der hatte Hunger, das hatte er hören können. Sollte er also nicht mit so einem Dreck daher kommen. Also bitte. „Wirst wohl immer vorlauter. Die jungen Frischlinge von heute sind auch nicht mehr das, was sie mal waren. Dich muss man wohl wirklich erst richtig übers Bein legen, Hübscher.“ Sein Unterton klang gar nicht besonders gut. Ganz und gar nicht. Plötzlich ergriff er die Hände von Cameron, hielt diese fest und nahm sich dann die Kippe zwischen den Lippen weg und kam dem anderen noch näher.
„Ich denk grad, ich wollte ja weniger rauchen.“ Mit diesen dunkel gesprochenen Worten drückte er ihm die Zigarette in den Händen aus und presste Cams dann auch noch mit seinen zusammen. „Du wirst nie wieder zu einen Rückzieher machen, ist das klar?“, fragte er leise raunend und tat dann etwas wirklich Unappetitliches. Er öffnete ihm noch einmal die Hände und spuckte ihm in diese hinein, dann ließ er von ihm ab. Sein Blick streifte kurz aus der Zelle hinaus und er fing Sergei mit seinem Blick ein. „Was ist?!“, brüllte er zu diesem herüber und zeigte ihm den Mittelfinger. „Schau woanders hin du Lackaffe!“ Kurz streifte sein Blick dann Lex Zelle, der einen Kumpanen bekommen hatte… Gott waren die beiden süß und hielt wieder bei Cameron an. „Wasch dir die Hände und mach keine Sauerei.“, riet er. „Danach kannst du mir die Schultern massieren, ich bin viel zu verspannt.“ Dank gestern Abend. Und trotz allem klang er wieder so freundlich wie gestern, als er ihn wärmend in die Arme geschlossen hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Johnny Clain
Admin
avatar

Anmeldedatum : 01.11.09

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Do Jan 07, 2010 11:19 pm

(Lex - Sergej - Cam - Bardo - J.C.)

J.C. war erfreut über die Rektion von Lex. "Na ausgeschlafen Dornröschen?" fragte er dann und sah ihn schmunzelnd an. Schnell hatte er sein Bett bezogen und hockte sich wieder neben das Bett von Lex. Erst jetzt sah er den Gibs, als Lex fragte ob J.C. jetzt schon hier war schmunzelte er. "Ich glaube denen hat es nicht gefallen wie ich diese Psychotante behandelt habe." sagte er dann und grinste. "Hey guck mal was ich vom Doc bekommen habe." sagte er dann und zog aus seinem Stapel Handtücher, der noch auf seinem Bett lag, die restliche Tafel Schokolade hervo und legte sie bei Lex aufs Bett.
"Nett oder?" fragte er dann und schmunzelte. Er war einfach nur froh und glücklich dass er endlich bei Lex war. Doch er wurde aus den Gedanken gerissen als der aus der Gegenüberliegende jemand rumbrüllte. J.C. richtete sich auf, ging zur Zellentür und sah den Hünen der in der gegenüberliegenden Zelle rumkrakälte.
"Mach nicht so einen Wind." raunzte er ihn an. Er hasste rumgeplärre, wenn es nicht von ihm kam. Ausserdem hatte es die Stimmung versaut. Sein Blick ging zu seinen Händne, denn diese Zitterten wieder recht stakr. "Mist..." meinte er nur und drehte sich mit dem Rücken zur Zellentür, steckte die Hände in die Hosentaschen und sah zu Lex.
"Was hast du denn gemacht?" fragte er und deutete dabei mit einem Kopfnicken auf den Gips von Lex.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lex Foster

avatar

Anmeldedatum : 03.11.09

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Fr Jan 08, 2010 12:13 am

"Mehr oder weniger", meinte Lex noch immer Müde, sein Blick ging durch die Zelle. Noch immer kein Luxus Hotel. Er sah Johnny wieder an, hob eine Augenbraue und lachte. "Du hast was?", Lex konnte fast nicht mehr vor lachen "Also du hast ich glaube den Rekort in Frischlings-Mistbauen gebrochen. Aber Sie hatte es wohl nicht anders verdient." Lex hatte sich beruhigt, er nahm sich ein Stück von der Schokolade die Johnny auf Bett gelegt hatte. Ein kleines Stück wanderte in seinen Mund. "Lass die Spinner, ignoriere es du wirst dich dran gewöhnen müssen!", meinte er knapp- so war es ja auch.
"Komm her", er zeigte neben sich. "Was passiert ist?", die Frage war eher an sich gerichtet als an J.C. "Meine Hand hat ne Wand geknutscht und nun ist sie Matsch", Lex sah Johnny wieder an und musste kurz grinsen. Mit seiner linken Hand griff er nach der von Johny. "Zittern hm? Wird besser werden, auch wenns dauert.", versuchte Lex ihn aufzubauen. Er stieg aus dem Bett, ging zu dem Waschbecken, putzte sich schnell die Zähne und erledigte eine Katzenwäche dann hielt er verrenkt den Kopf unter den Hahn. Dies war eine Macke wenn man so wollte von Lex. Sonst konnte er morgens einfach nicht klar denken. Irgendwie ging das alles schwerer vonstatten, wegen dem gips aber er hatte ja Zeit, viel Zeit. Noch immer lief er nur in Boxershort in der Zelle umher. Nun da seine Haare nass waren machte es auch keinen Sinn sich ein Shirt überzuziehen außerdem machte Lex das morgens nie nach einem kleinen Ritual und nur weil Johnny nun hier war wollte er dammit nicht aufhören. Mit dem Finger strich Lex sich eine nasse Haarsträhne aus dem Gesicht, kleine Wasserperlen liefen seinen Körper hinab. Unbeirrt kramte er nach den Zigaretten, steckte sich eine an. Die Schachtel schmiss er zu Johnny, zu dem er sich dann wieder aufs Bett setzte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sergei Oliakov

avatar

Anmeldedatum : 06.01.10

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Fr Jan 08, 2010 12:25 am

(Lex - Sergej- Rob- Cam - Bardo - J.C.)

Genüsslich beobachtete er das schauspiel welches sich ihm da in der Zelle bot. Der kleine Blonde wurde von dem Dunkelhaarigen ja richtig zur Schnecke gemacht. Das gefil Sergei, seine dunkle Seite fand sowas einfach nur toll. Ein dreckiges Grinsen huschte über sein Gesicht als er sah wie der Hüne den Blonden drangsalierte.
Als der Hüne ihn anplärrte und dem Mittelfinger entgegenstreckte grinste er nur noch breiter. "Was es gibt? NE GEILE SHOW!" brüllte Sergei und lachte laut los. "Lackaffe? Fass dich an die eigene Nase du Arschgeige!" brüllte er dem Hünen entgegen und schüttelte den Kopf. Knallkop... dachte er sich nur und beobachtete demonstrativ nun weiter das Geschehen in der Zelle gegenüber.
Immernoch war er lässig gegen die Gitterstäbe gelehnt und fixierte den Hünen mit seinem Blick regelrecht, den Blonden beachtete er nicht weiter, er war ihm eh zu alt. Die Stimmen aus seiner Nachbarzelle bekam er nur am Rande mit. Nur als der in der Nachbarzelle auch seinen senf dazu gab sah er kurz rüber, konnte natürlich nichts sehen, wie auch?
Dann ging sein Blick wieder zu dem Hünen. "HEY KNALLKOP!" brüllte er dann und sah den Hünen direkt an.
"Da für dich!" sagt er dann laut und streckte ihm ebenfalls den Mittelfinger entgegen. Doch bevor der Hüne antworten konnte fing Sergei an gemütlich und in aller Ruhe sein Bett zu beziehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Robert Goldberg

avatar

Anmeldedatum : 07.01.10

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Fr Jan 08, 2010 12:31 am

(Lex - Sergej - Rob - Cam - Baba - J.C)


Rob wurde verlegt. Aus welchen Gründen auch immer… vielleicht hatte ihm dieser andere Todeskandidat nicht nur den Platz auf dem Stuhl streitig gemacht. Aber das war eine andere Geschichte und ging dem Langhaarigen jetzt auch ehrlich gesagt am Arsch vorbei. Im Moment wollte er sich lieber darauf konzentrieren, sich daran zu erinnern, wo er seine letzte Kippe gelassen hatte. Dieser Gedanke wollte aber partout nicht durch seinen Kopf hüpfen wie ein Flitzer übers Fußballfeld. Und als er seiner Zelle näher kam, glaubte er wirklich in einem Stadion gelandet zu sein. Fingergesten, Schimpfworte. Rob schnaubte und ließ sich von dem Wärter voran stoßen, da er langsamer geworden war.
Dann aber waren sie angekommen, die Zellentür öffnete sich nur für den Moment, damit der Todeskandidat hinein schlüpfen konnte. Seinen Stapel an Bettzeug warf er auf das Bett, was nicht gerade von seinem Zellenkumpan bezogen wurde. „Ich hoffe du neigst nicht dazu ständig zu rumzubrüllen. Und auf dessen Niveau würde ich mich eh nicht runterlassen.“, kommentierte er als Begrüßung. Bardo war in seinen Augen ein Knallkopf. Rob mochte einfach seine Ruhe und wollte diese auch gerne bekommen. Hustend ließ er sich auf dem einzigen kleinen Stuhl in der Zelle nieder, klopfte sich kurz gegen die Brust und strich sich mit einer Hand durchs Haar. „Wer bist du?“ Er meinte zumindest das Gesicht nicht zu kennen. Und man musste ja wissen, mit wem man sich die Nacht über eine Zelle teilte. Er hatte keine Lust im Schlaf ermordet zu werden… oder einen rammelnden Hund am Bein zu haben… oder sonst etwas Vergleichbares.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cameron Stone

avatar

Anmeldedatum : 02.01.10

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Fr Jan 08, 2010 12:44 am

(Lex - Sergej - Rob - Cam - Baba - J.C)

Bardo hatte es gemerkt das Cam log, doch Cam schluckte nur. Er wollte einfach jetzt nicht hier sein, am liebsten wäre er woanders, weit weit weg. Den Kommentar dass Cam mal richtig übers Bein gelegt werden musste überging er. Als Bardo seine Hände ergriff sah Cam ihn erschrocken an. Ein Schmerzschrei entfuhr ihm als Bardo die Zigarette in dessen Händen ausdrückte, das würde mehr als nur eine Brandblase werden, da war er sich sicher. Er versuchte sich aus den Händen von bardo zu winden, natürlich ohne Erfolg. Cam war angewiedert von dem was Bardo tat, doch er sagte nichts.
Als Cam ihm regelrecht drohte dass er nie wieder einen Rückzieher machen durfte nickte Cam nur eifrig und sah Bardo an. "Sicher nicht..." sagte er dann verängstigt. Als Bardo von ihm ablies stand er auf, ohn die Hände zu öffnen, ging zum Washbecken, machte etwas ungeschickt den Wasserhahn an, wie sollte es auch anders gehen? Als das Wasser lief öffnete er seine Hände und lies das kühle Nass über seine Hände laufen. Die Asche war unwichtig, ebenso die Spucke von Bardo. Er wollte den Schmerz der durch die ausgedrückte Zigarette entstanden war loswerden. Ausserdem hoffte er, dass wenn er es kühlen würde, es keine Narbe geben würde.
Cam besah sich die Hand, sie schmerzte und man konnte schon deutlich sehen wo Bardo die Zigarette ausgedrückt hatte. Das kallte Nass lief weiter über seine Hände und Cam lehnte seinen Kopf an die Wand. Das Bardo rumbrüllte und dass ein anderer Insasse ebenfalls brüllte bekam er nicht wirklich mit. Langsam wurden seine Hände eiskalt, doch das ignorierte er, wenigstens wurde dadurch der Schmerz, der in seiner Hand pochte, betäubt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bardo Kennet

avatar

Anmeldedatum : 03.01.10

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Fr Jan 08, 2010 4:16 pm

(Lex - Sergei - Rob - Cam - Baba - J.C.)

Der Schmerzensschrei ließ Bardo sehr zufrieden aufgrinsen. Nur für einen Moment sah er noch mal ernst drein. „Ich habe gesagt, du sollst eine Schnauze halten!“ Unterließ es aber dem anderen noch eine zu knallen mit seiner Hand. Außerdem bekam er ja noch eine gewisse Genugtuung in Form von Worten des Blonden geschenkt. Sicher nicht? „Gut.“, sprach er etwas gedehnt und hatte ihm noch den Kopf getätschelt, ehe er von ihm abgelassen hatte. Amüsiert beobachtete er Camerons Treiben am Waschbecken.
Pass auf mit dem du dich anlegst!“, brüllte er noch einmal herüber, schnappte sich das Laken von gestern und verhängte die Zellentür. Mit so einem Penner wollte er sich jetzt nicht auseinander setzen, davon bekam er erst recht eine schlechte Laune. Schnaufend drehte er sich um und sah zu Cameron, der da stand und seine Hände immer noch unter dem Wasserstrahl kühlte. Der Hüne seufzte und schritt zu ihm herüber, drehte das Wasser ab und sah sich die kleine Brandwunde an, indem er die Hände festhielt. „Hoffentlich tut es schön weh.“, knurrte er und griff unter seiner Matratze nach einer Salbe, die er sein eigen nannte. Schnell die Tube aufgedreht tat er etwas auf die Handinnenflächen des anderen. „Das kühlt.“ Danach riss er etwas Stoff von seinem eigenen Bettlaken ab, teilte dies noch einmal und verband die Hände. „Sei froh, dass ich kein Brandeisen in meinem Besitz habe.“ Mit der flachen Hand klopfte er Cam gegen die Wange. „Und jetzt nimm es wie ein Kerl, Hübscher.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Johnny Clain
Admin
avatar

Anmeldedatum : 01.11.09

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Fr Jan 08, 2010 4:31 pm

(Lex - Sergei - Rob - Cam - Baba - J.C.)

Lex schine überrascht als J.C. meinte er habe die Psychotante schlecht behandelt. "Naja, hab ihr ne Ohrfeige verpasst, die kann nerven die Frau. Lass uns nicht drüber reden, sonst bekomm ich wieder schlechte Laune!" raunzte er schon fast, das Thema war damit für ihn abgehakt.
"Hab ich? Bekomm ich da nen Presi für?" er lehnte sich leicht zu Lex. "Oder bist du mein Preis?" fragte er dann leicht verführerisch und grinste dabei. Als Lex neben sich deutete lies J.C. sich nicht zweimal bitten und lies sich neben LÖex nieder. Er lachte kurz auf als Lex meinte seine Hand hätte eine Wand geknutscht. "Na du machst Sachen." sagte er dann nur schmunzelnd. Seine Blick ging auf seine Hände als Lex diese ansprach. er nickte nur als Lex meinte es würde besser. In seinem Kopf versuchte er schon Pläne zu machen wie er hier drinnen an Stoff rankommen würde.
Als Lex aus dem Bett gekrabbelt war machte J.C. es sich dort gemütlich, es war noch warm von Lex und roch nach ihm, das genoss J.C. Mit seinem Blick verfolgte er Lex und schluckte. Der Anblick von Lex, da nur in Boxer, mit nassen Haaren und dem Wasser auf seinem Körper machten J.C. zu schaffen und er musste schlucken damit man nicht sah dass er dadurch erregt war.
Er drehte sich einfach auf den Bauch und beobachtete Lex weiter.Los reis dich zusammen...tief durchatmen...tief durchatmen. Das Geplärre aus den Nachbarzellen versuchte er zu ignorieren, wie Lex es gesagt hatte. Als Lex ihm die Zigaretten zuwarf setzte J.C. sich in den Schneidersitz und blickte stur auf die Bettdecke, denn wenn er Lex weiter so ansah wusste er dass er seine Erregung nicht mehr lange verbergen könnte. Schnell zündete er sich die Zigarette an und nahm einen tiefen Zug. "Danke." sagte er und gab Lex die Packung zurück.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lex Foster

avatar

Anmeldedatum : 03.11.09

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Fr Jan 08, 2010 5:03 pm

(Lex - Sergej - Cam - Bardo - J.C.)

Die Packung mit dem Kippen schmiss Lex einfach auf den Tisch, sie waren irgendwie uninteressant geworden. Er lehte sich gegen die Wand und sah Johnny an, genüsslich zog er an der Zigarette. Was in den anderen Zellen abging bekam er nicht mit, in den Jahren die er schon hier war hatte Lex gelernt das drum herrum auszublenden. Mit der Handinnenfläche wischte sich Lex die Wasserperlen, die von den nassen Haaren auf sein Gesicht tropfen, weg. Still sah Lex J.C. an, ihm fiel es natürlich auf das dieser versuchte ihn nicht an zu sehen, ein Schmunzeln huschte über seine Lippen.
"Du solltest dich dran gewöhnen.", meinte er knapp und grinste schief. Mit einem Fingerschnippen landete die Zigarette in der Toilette.
"Ich hab Dummheiten gemacht", sagte Lex und setzte sich vor Johnny hin, den Gipsarm legte er auf seinem Bein ab. Lex hasste das Teil jetzt schon und es würde ihn noch acht weitere Wochen nerven.
Lex rückte noch näher zu ihm, sein Gesicht berührte fast das von Johnny. Gerade als er ihm einen Kuss geben wollte, krakelte irgendso ein Spinner rum. Entnervt verdrehte Lex die Augen. "Halts Maul die Wichser!", brüllte er sauer. Nicht ärgern lassen..nicht jetzt Er wand sich wieder Johnny zu, doch diesmal legte er sich hin. Lex hatte das Gefühl der Gips würde hin hinunter ziehen.
"Also, ich hab Dummheiten gemacht fing er wieder an. Kennst du Kate? Die kleine Schwester???", hakte Lex nach und wusste nicht ob es richtig war das zu erzählen. Dabei beobachtete er Johnny ganz genau.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sergei Oliakov

avatar

Anmeldedatum : 06.01.10

BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   Sa Jan 09, 2010 12:10 am

(Lex - Sergej - Rob- Cam - Bardo - J.C.)

Sergei ignorierte den Gegenüber so gut es ging. Pass auf mit wem du dich anlegst... äffte er diesen in Gedanken nach und linste durch die Gitterstäbe rüber, doch da wurde das Laken vor die Zellentür gehangen. "Da ist wohl wer schlecht drauf?" sprach er dann eher mit sich. In aller Ruhe bezog er weiter sein Bett, genau in diesem Augenblick wurde die Zellentür geöffnet. "Hä?" kam es nur von ihm und er hob eine Augenbraue als Rob die Zelle betrat und seine Sachen ablegte. Da Sergei sich das obere Bett bezog, er schlief schon immer gerne oben bei Doppelstockbetten, schmiss der andere seine Sachen auf das untere Bett.
Als Rob die Zelle betreten hatte, hatte Sergei aufgehört sich sein Bett zu beziehen. Sein Blick ruhte auf dem bärtigen Mann. Was denn das für einer.... na toll...muss ich mir die Zelle doch mit einem teilen....na hoffentlich hat der keine Läuse, würde mich bei der Wolle nicht wundern...
Sergei verzog das Gesicht leicht genervt, denn der andere begrüßte ihn nicht mal. Kein 'Hallo', nicht mein ein 'Hi', das mochte Sergei garnicht.
"Wir sind ja nett drauf." gab er dann als patzige Antwort. "Deine Höflichkeit ist wohl mit deiner Mähne aus dem Hinr rausgequollen?" fragte er dann und man merkte das Sergei jetzt schon von seinem Zellengenossen gernervt war.
"Wer ich bin?" wiederholte er total genervt die Frage seines Zellengenossen. Dass dieser hustete ignoroierte Sergei komplett, die Gesundheit anderer hatte ihn noch nie interessiert. "Sergei Oliakov, und wer versteckt sich unter der ganzen Wolle?" fragte er dann, kletterte auf das obere Bett und legte sich seitlich hin, so dass er den Zellengenossen von oben herab ansehen konnte. "Ich hoffe du hast da keine kleinen Mitbewohner in der Wolle." meinte er und deutete mit einem Fingerzeig auf die Haare und den Bart von Rob.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Mittlere Ebene   

Nach oben Nach unten
 
Mittlere Ebene
Nach oben 
Seite 4 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fox River :: Zellenbereich-
Gehe zu: