Fox River

Erlebe den Alltag in einem Gefängnis - Ein FSK 18 Forum
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Date, Time & Weather
Mo Nov 16, 2009 1:02 pm von Dr. Elliot Reid
Uhrzeit: 12:00 bis 18:00 Uhr
Tag: Montag
Monat: November
Wetter: ca. 4° - 7°, die Sonne scheint, leichter Wind.


Kommentare: 0
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 33 Benutzern am Fr Aug 17, 2018 5:28 pm

Teilen | 
 

 Reneé Romanenko

Nach unten 
AutorNachricht
Reneé Romanenko

avatar

Anmeldedatum : 04.01.10

BeitragThema: Reneé Romanenko   Mo Jan 04, 2010 7:11 pm

»»ALLGEMEINE ANGABEN

Nachname
»» Romanenko, ehem. Martinez
Nach dem Tod ihres Mannes nahm sie ihren Geburtsnamen wieder an.

Vorname
»» Reneé
Ihr Vorname klingt wohl eher nicht nach einer Russin. Was aber in Anbetracht der Dinge, dass ihre Mutter eine Französin gar nicht mehr so komisch ist. Ihre Eltern machten nämlich einen Deal aus: bei einem Jungen durfte der Vater sich einen Namen aussuchen und bei einem Mädchen die Mutter.

Rufname
»» Von ihrem großen Bruder wird sie scherzeshalber immer Rotkäppchen genannt, aber von anderen Personen wird sie eigentlich nur bei ihrem Vornamen oder Nachnamen angesprochen. Nur ihre Patienten haben wohl noch einen Namen für sie – Doc.

Alter
»» 29 Jahre

Geburtstag und Geburtsjahr
»» 07.03.1980

Geburtsort
»» Moskau, Russland

Wohnort
»» Chicago, Illinois

Beruf
»» Psychologin

Familie
»» Dimitrij Romanenko | Vater | 70 Jahre | Rentner | ehemaliger Waffenhändler und Söldner
&
Noelle Romanenko, geb. Beauchamp | Mutter | 69 Jahre | Rentnerin
[„Die beiden sind wirklich tolle Eltern. Sie haben sich immer sehr gut um mich und meinen Bruder gekümmert. Und sie haben uns viele Freiheiten gelassen, auch wenn mein Vater oft streng mit uns war. Aber wir haben wirklich eine sehr gute Erziehung genossen. Obwohl mein Vater nicht gerade ehrlichen Arbeiten nachging. Aber das war uns Kindern bewusst. Und er trennte stets Arbeit und Familie voneinander, damit wir nicht in Schwierigkeiten gerieten.“]

Sergej Iwan Romanenko | Bruder | 31 Jahre | Besitzer einer Waffenfirma
[„Mein großer Bruder… ich ärgere ihn gerne und er ärgert mich gerne. Ich bin sein Rotkäppchen. Na ja,… ich liebe ihn wirklich sehr und könnte es mir nicht verzeihen, sollte ihm mal etwas zustoßen. Und das sage ich, weil ich glaube, dass er in die Fußstapfen meines Vaters tritt. Oder eher gesagt in das typische Klischeebild eines Russen. Ich vertraue ihm aber. Er weiß was er tut.“]

Eduardo Oscar Martinez | Ehemann | verstorben | arbeitete als Schauspieler
[„Wir waren schon lange zusammen, als wir dann beide mit 21 Jahren heirateten. Er war wirklich ein großartiger Ehemann… so liebevoll, ehrlich und treu. Er war… einfach alles was sich eine Frau wünschen kann. Ich vermisse ihn wirklich sehr. Ich war 25 Jahre, als er bei einem Autounfall ums Leben kam. Es war wirklich sehr schlimm für mich damals. Aber ich bin über seine Tod hinweg. Aber ich werde ihn nie vergessen und immer lieben.“]

Status
»» verwitwet


»»PERSÖNLICHE ANGABEN

Aussehen
»» Die Russin ist knapp 1.65 m groß und wiegt 53 kg. Sie ist von sportlich-schlanker Statur und stolz auf ihren Körper. Und sie tut auch viel dafür, damit er so bleibt, wie er ist. Die Kleine hat rot gefärbte Haare und wäre eigentlich eine waschechte Blondine. Aber sie hat ihre blonden Haare nie wirklich gemocht und da rot eh ihre Lieblingsfarbe ist war die Entscheidung schnell getroffen. Und wie man weiß haben waschechte Blondinen blaue Augen. Da ist Reneé keine Ausnahme. Die junge Frau hat wunderschön klare und verführerisch wirkende blaue Augen.
Außerdem hat sie drei Tattoos, die ihren Körper zieren. Eins am linken Fuß, an der linken Schulter und am linken Handgelenk. Piercings hat sie jedoch keine und auch findet man keine Narben. Kommen wir zur Kleidung. Sie neigt dazu sich verführerisch anzuziehen. Sprich eng anliegende Kleidung und die Oberteile haben auch gerne mal einen Ausschnitt. Bei der Arbeit reißt sie sich jedoch zusammen, damit sie bei den Insassen nicht unnötig irgendwelche Fantasien weckt.

Charakter
»» Reneé ist… Reneé. Es gibt wohl keine Frau die so ist wie sie und das ist wohl auch ganz gut so. Was man jetzt nicht negativ nehmen darf. Es gibt wohl keine die ehrlicher ist als sie, die liebevoller mit einem umgeht, wenn es einem schlecht geht, die hilfsbereiter ist, die humorvoller ist – aber es würde ihr ihre Einzigartigkeit einfach rauben. Und das ist sie wirklich. Sie ist eine sehr kluge Frau, die es sich dennoch nicht nehmen lässt, sich manchmal dumm zu stellen. Es macht ihr Spaß andere Menschen etwas zu verschaukeln. Außerdem ist sie eine wahre Verführerin. Sie liebt es mit Männern zu flirten, aber teilweise tut sie dies auch bei Frauen. Es ist einfach ein Teil von ihr, den sie nicht abstellen kann. Aber genau das macht sie so charmant. Es dauert wirklich lange, bis sie einem etwas krumm nimmt.
Jedoch hat auch eine Frau wie sie so ihre Tücken. Verletzt man sie wirklich, dann sollte man sich auf etwas gefasst machen. Wenn sie wütend ist, dann richtig und dann wird sie zu einer richtigen arroganten, hinterhältigen Schlange. Das hat sie von ihrem Vater, auch wenn es ihr unangenehm ist. Sie ist wirklich sehr glücklich, dass diese Seite nur sehr selten zum Vorschein kommt. Denn sie mag nicht gerne ekelig zu anderen Menschen sein. Dabei fühlt sie sich in ihrer eigenen Haut nicht wohl. Und als Psychologin ist sie ja eigentlich da um anderen zu helfen. Aber da sie im Gefängnis arbeitet ist es wohl gut, dass sie eine ist, die nicht gerade auf den Mund gefallen ist. Sie wird sich von keinem Insassen so schnell etwas sagen lassen. Sie hat ihren eigenen Kopf. Geht jedoch bei der Arbeit stets gewissenhaft ran. Sie kracht nicht gleich mit der Tür ins Haus, sie lässt ihren Patienten Zeit und ist stets freundlich und respektvoll. Man kann sich bei ihr wohl fühlen, auch wenn sie ein Seelenklempner ist.

Vorlieben
»»
+ rote Rosen
+ französisches Essen
+ Wodka
+ russisch fluchen
+ ihren Bruder necken
+ Psychologie
+ Schokolade
+ die Farbe Rot
+ Motorräder
+ Autokinobesuche
+ Ausgehen & Tanzen
+ Kochen
+ gute Bücher lesen
+ Kickboxen
+ Männer um den Finger wickeln & Flirten

Abneigungen
»»
- kalte Hände
- aufdringliche Menschen
- Zicken, Machos & Angeber
- Ungerechtigkeit
- Rassisten
- die Farbe Blau
- Geigenmusik
- Lügner & Leugner
- Clowns
- Spinnen & Mäuse
- Spritzen
- Gummihandschuhe
- Kaffee & Kaffeegeruch
- überfüllte Schwimmbäder
- sich zu verletzen

Stärken
»»
+ Psychologie
+ Durchsetzungsvermögen
+ Selbstbewusstsein
+ nicht auf den Mund gefallen
+ verführerisch wirken

Schwächen
»»
- lässt einige Dinge zu nah an sich heran
- provoziert sehr gerne
- Neugierde
- mit Kritik umgehen
- manchmal zu ehrgeizig

Lebenslauf
»» Reneé wurde in Russland geboren und wuchs dort auch auf in einer wirklich sehr tollen Familie. Es gab eigentlich nur selten Probleme innerhalb der Familie. Ihre Eltern waren großartig zu ihren beiden Kindern und erzogen sie gewissenhaft. Ihr Vater zeigte ihnen aber auch auf, was Richtig und was Falsch war und konfrontierte sie, als sie alt genug waren, mit dem was er machte. Denn er war kein ehrenwerter Mann, was die Arbeit anbelangte. Aber das machte Sergej genauso wenig aus wie Reneé. Das ließ die beiden nur noch besser verstehen, weswegen er manchmal so streng war und die Arbeit so sehr von dem Privaten trennte. Er beschützte seine Familie. Sergej bewunderte es und wusste, was er später machen wollte. Reneé nahm es hin und respektierte es, auch wenn sie viele Ansichten mit ihm nicht teilte.

Mit 14 Jahren lernte sie dann an ihrer Schule einen jungen Spanier kennen – Eduardo Martinez. Schnell waren die beide ein Herz und eine Seele. Es war einfach Liebe auf den ersten Blick, wenn man so möchte. Reneés Eltern hielten erst nicht so viel von der Beziehung der beiden, ließen sie jedoch gewähren. Während dieser Zeit schneite ab und an auch die russische Polizei bei ihnen zu Hause vorbei und stellte unangenehme Fragen zur Arbeit ihres Vaters. Es war eine harte Zeit, denn die Romanenkos mussten aufpassen was sie sagten und was sie taten, wohin sie gingen und mit wem. Überall schienen kleine Spione zu sein. Aber schließlich bezahlte ihr Vater Schmiergeld an die Polizei und diese ließ es dabei beruhen.

Als sie 18 Jahre alt wurde machte ihr Eduardo als Geschenk einen Verlobungsantrag. Die Eltern stimmten zu und die beiden verlobten sich. Auch zog es sie raus aus Russland, raus aus Europa. Und so finanzierte Reneés Vater die Auswanderung in die USA. Seine Tochter sollte einfach nur glücklich werden und wenn sie es in den Staaten wollte, dann eben da. Eduardo begann in den USA zu arbeiten, während sie Psychologie zu studieren begann. Das Studium schloss sie mit sehr guten Noten ab. Und… Eduardo und sie heirateten. Es war eine schöne Hochzeit, aber sehr lange ließ das Schicksal sie nicht mehr zusammen. Als sie 25 Jahre alt war bekam sie die Schreckensnachricht – Eduardo war bei einem Autounfall ums Leben gekommen.

Ihr Leben schien stehen zu bleiben. Aber sie biss sich durch und machte weiter. Knapp ein Jahr später bekam sie dann auch eine feste Anstellung in dem Staatsgefängnis Fox River als Gefängnispsychologin. Langsam bekam ihr Leben wieder einen Sinn und sie kam über den Tod ihres Mannes hinweg. Heute ist sie immer noch in Fox River tätig und wirklich glücklich darüber. Ihr macht die Arbeit mit den Insassen Spaß, denn sie glaubt so wirklich etwas bewirken zu können.

Job in Fox River
»» Psychologin
Nach dem Tod ihres Mannes bewarb sie sich an verschiedenen psychiatrischen Einrichtungen und an drei Gefängnissen. Von Fox River bekam sie damals die erste Zusage und entschied sich dort anzufangen. Ihr gefällt der Job.

Schreibprobe
»» …siehe Bardo Kennet…



»»ORGANISATORISCHE ANGABEN

Avatarperson
»» Christy Hemme

Zweitcharaktere
»» Bardo Kennet

Steckbriefabgabe?
»» Nein.

Charakterweitergabe?
»» Nein.

Setweitergabe?
»» Nein.

Dein Alter
»» 19 Jahre jung

Codewörter
»» edited by Timo

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Timothy Clark
Admin
avatar

Anmeldedatum : 24.10.09

BeitragThema: Re: Reneé Romanenko   Mo Jan 04, 2010 7:42 pm

Hey, schöner Stecki... mal wieder XD

nur zwei Sachen, klitzekleine, hätte ich anzumerken:

1. Dr. Reid ist schon "Doc", entweder du machst "Psycodoc" draus oder einen anderen Nick für sie ("Barbie" ist auch schon vergeben)

2. Also das Ava...*es anschaut* sieht ja ganz schick aus, aber es past nicht so ganz. Es sollte etwas "seriöser" wirken. Schau z.B. mal die Avas von Reid oder Milner an, die sind auch als "Engel" unterwegs obwohl sie es nicht sind. Also bitte eines was seriöser wirkt. Die Dame muss da nicht als Nonne rumrennen, aber halt etwas seriöser...

_________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://prison.forumieren.com
Dr. Elliot Reid
Mod
avatar

Anmeldedatum : 31.10.09

BeitragThema: Re: Reneé Romanenko   Mo Jan 04, 2010 7:45 pm

Mein WoB bekommst du auch.

Auf eine gute Zusammenarbeit ^^ Ich hoffe Reid ist eine gute Cheffin, auch wenn sie manchmal ansträngend ist. Wink

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Reneé Romanenko   

Nach oben Nach unten
 
Reneé Romanenko
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fox River :: Die Charaktere :: Auf Eis gelegte Charas-
Gehe zu: